DIY Burger – Ist das noch Fast Food?

Für das aktuelle Event von „Wir retten, was zu retten ist“ hat sich die Gruppe „Brot und Brötchen“ ausgesucht.

Im Supermarkt gibt es neben Bäckerfilialen als Shop-in-Shop ja auch die Aufbackregale und dann noch abgepackte Brote und Brötchen. Nun ja, wenn möglich, meide ich alle diese Varianten und kaufe unser Brot meist auf dem Markt oder in der örtlichen Bäckerei (die keiner großen Kette angehört).

Was es aber zugegebenermaßen selten in nicht-abgepackter Form gibt, sind Burger-Brötchen. Aber das ist auch nicht weiter schlimm, denn die lassen sich ganz einfach selbst backen. So gab es dieser Tage einen schönen selbstgebastelten Burger mit selbstgebackenen Buns. Noch schöner wäre es gewesen, wenn wir die Burger hätten draußen grillen können, aber da hat das Wetter leider nicht mitgespielt.

Belegen kann man sie mit allem, was der Kühlschrank so her gibt.
BurgerBroetchen2.jpg

Burger Brötchen

BurgerBroetchen1.jpg

Quellenangabe: Erfasst 04.06.2024 von Sus
Kategorien: Backen, Brötchen
Mengenangaben für: 4 Brötchen

Zutaten:

50 ml Milch
100 ml Wasser; lauwarm
21 g Frische Hefe
1/2 Esslöffel Zucker
250 g Mehl Type 550
40 g Butter; weich
1 Ei
1/2 Teelöffel Salz
1/2 Teelöffel Heller Sesam
1/4 Teelöffel Schwarzer Sesam

Zubereitung:

Wasser mit Milch in eine Schüssel geben. Zucker und zerkrümelte Hefe zugeben und verrühren, danach 15 Minuten gehen lassen. Das Ei mit etwas Wasser verquirlen. 1-2 Esslöffel dieser Flüssigkeit beiseite legen.

Mehl und weiche Butter, restliches Eiwasser und Salz hinzufügen. Alles zu einem geschmeidigen, glatten Teig verkneten. Je länger der Teig geknetet wird, desto besser wird der Teig.

Den Teig mit einem sauberen Küchentuch zudecken und für ca. eine Stunde an einem warmen Ort ruhen lassen. (Ich verwende den Backofen mit eingeschalteter Lampe.) Nach der Ruhezeit die Arbeitsfläche mit etwas Mehl bestreuen und den Teig in Portionen von ca. 90 g teilen. Mit den Händen jede Portion zu einer gleichmäßigen runden Kugel rollen. Die Kugeln auf ein mit Backpapier oder Backfolie belegtes Backblech (oder in eine Burger-Brötchen-Form) und drücke sie zu einer flachen Scheibe von ca. 8-9 cm Durchmesser. Die Brötchen für nochmals eine Stunde abgedeckt ruhen lassen.

Die Brötchen mit dem beiseite gestellten Eiwasser bestreichen und mit Sesam bestreuen.

Im auf 190 °C vorgeheizten Backofen die Brötchen für ca. 15 Minuten backen lassen. Wenn sie goldbraun geworden sind, auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Vor dem Belegen die Brötchen aufschneiden und im Backofengrill von beiden Seiten knusprig anrösten.


DIY Burger

BurgerBroetchen3.jpg

Quellenangabe: Erfasst 04.06.2024 von Sus
Kategorien: Rind, Burger
Mengenangaben für: 4 Portionen

Zutaten:

4 Burger Brötchen
300 g Rinderhack
12 Schmale Scheiben Bacon
4 Scheibe(n) Käse nach Wahl
2 mittelgroße Tomaten; in Scheiben geschnitten
3 Eingelegte Schalotten
4-8 Salatblätter
4 Jalapenos; eingelegt
2 Gewürzgurken
Ketchup
BBQ-Gewürzmischung
Flüssigrauch; optional
Mayonnaise

Zubereitung:

Ketchup mit BBQ-Gewürzmischung und Flüssigrauch vermischen und ca. 1 Stunde ziehen lassen.

Das Rinderhack mit Salz und Pfeffer würzen und in 4 Portionen teilen. Diese fest zusammendrücken und zu platten Scheiben formen.

Bacon in einer Pfanne auslassen und knusprig braten; beiseite legen. Die Burger Patties in der Pfanne von beiden Seiten knusprig anbraten, dann zugedeckt bei etwas geringeren Hitze durchgaren lassen.

Zwischenzeitlich (gewaschene) Tomaten, Schalotten und Gurken in Scheiben schneiden; Salat waschen und ggf. in passende Stüke zupfen.

Burger Brötchen im Backofengrill von beiden Seiten knusprig angrillen.

Alle Zutaten auf den Tisch bringen und die Burger zusammenbasteln. Viel Spaß!


Tags: ,

 
Ebenfalls Brot und Brötchen haben gerettet:
WirRettenBrotUndBroetchen.jpg

Brittas Kochbuch – Dinkelvollkornbrötchen
Brotwein – Dinkel Buttermilchbrötchen
Cahama – Kartoffel-Prügel
Cakes, Cookies and more – Pita-Brot

Print Friendly, PDF & Email

Schlemmerfilet à la Bordelaise – selbst gemacht

Die Gruppe „Wir retten, was zu retten ist“ hat sich dieses Mal der Tiefkühlprodukte angenommen. Ich muss gestehen, ich hatte damit kleine Schwierigkeiten: Ging es jetzt darum, ein Essen vorzubereiten und dann einzufrieren? Das mache ich eigentlich regelmäßig mit einzelnen Portionen, die vom Mittagessen übrig bleiben. Oder ging es eher darum, ein Tiefkühlprodukt nachzuempfinden?

Ich habe mich für Letzteres entschieden: das klassische Schlemmerfilet – Fisch (meist rechteckig geschnitten) mit einer Kruste aus Panade, Fett und Gewürzen. Dieses hätte ich vor dem Backen auch gut einfrieren können. Aber da es Karfreitag war, haben wir es gleich gegessen…

Ich hätte gerne Skrei genommen, aber die Saison scheint schon vorbei zu sein. Deshalb habe ich „normalen“ Kabeljau“ verwendet. Dazu gab es Erdnussbutter-Spinat und Couscous.

Schlemmerfilet.jpg

Schlemmerfilet à la Bordelaise – selbstgemacht

Quellenangabe: Erfasst 04.04.2024 von Sus
Kategorien: Fisch, Backofen, Ostern
Mengenangaben für: 2 Portionen

Zutaten:

2 kleine Kabeljaufiletstücke à 150-200 g
Zitronensaft
Panade:
50 g Cornflakes, ungesüßt
50 g Panko (Alternativ: Semmelbrösel)
Salz
Pfeffer
1 Teelöffel Szegediner Paprikapulver
1 Handvoll Kräuter f. Grüne Sauce; gehackt
30 g Butter, kalt; ggf. mehr

Zubereitung:

Alle Zutaten für die Panade (bis auf die Butter) in einer Schüssel gleichmäßig vermengen. Dann die Butter in Flocken unter die Masse kneten, dass größere Brocken der Panademasse entstehen.

Schlemmerfilet1.jpgFisch waschen, trockentupfen und in eine geeignete Auflaufform legen. Gleichmäßig mit der Panademasse belegen, diese dabei leicht andrücken. (Jetzt kann das Schlemmerfilet auch eingefroren werden.)

Die Form in den auf 200 °C vorgeheizten Backofen schieben. Wenn das Schlemmerfilet gefroren ist, dauert es ca. 45 Minunten und wenn es frisch zubereitet wird, dauert es ca. 20-25 Minuten, bis der Fisch gar ist und die Kruste gebräunt wird.

Zum Servieren mit etwas Zitronensaft beträufeln.


 
Und die anderen Retter sind:

Anna Antonia-Herzensangelegenheiten – Ragù, in etwa Bolognese, tk-tauglich
Barbaras Spielwiese – Chicken Nuggets, selbstgemacht
Brotwein – Schlemmerfilet Bordelaise
Cakes, Cookies and more – Selbstgemachte Tiefkühlpizza
CorumBlog 2.0 – Schlemmerfilet – selbst gemacht
Cahama – Maultaschen mit Brenn(n)essel-Hackfüllung
Kaffeebohne – Kartoffel-Spinat-Auflauf


Print Friendly, PDF & Email

Pflanzenflohmärkte 2024

Es ist wieder soweit: Die ersten Termine für die Pflanzenflohmärkte in der Region sind zusammengekommen…

Wenn nicht anders vermerkt, werden im Allgemeinen keine Standgebühren erhoben, jedoch freuen sich die meisten Veranstalter über eine Spende zur Deckung der Unkosten. Alle Angaben nach Auskunft durch die Veranstalter bzw. aus dem Internet, keine Gewähr. Die Liste wird aktualisiert. Definitive Informationen (z.B. über kurzfristige Absagen) sind über die angegebenen Kontaktdaten erhältlich. Flower.jpg

Frühjahr:

Samstag, 13. April 2024, 14:00 – 17:00 Uhr
Naturschutzzentrum Ingelheim, Neumühle 5, 55218 Ingelheim/Rhein; keine Standgebühr.
Zur besseren Planung werden interessierte AnbieterInnen gebeten, sich vorher anzumelden, ggf. auch mit Tisch- oder Bankwunsch. Spontane Teilnahme ist trotzdem möglich. Gäste sind bei Kaffee und Kuchen willkomen.
Info: http://www.nsgi.de/termine.htm und Tel. 06132/85062

 

Samstag, 13.April.2024 11:00-17:00 Uhr
Saatgut & Jungpflanzenmarkt Alte Seilerei, Frankfurt – Oberrad
Seilerbahn Kunst & Kultur e.V., Offenbacher Landstr. 190, 60599 Frankfurt, Halle 3
Eintritt frei, Saatgut, Pflanzen und Infos zum Thema Garten, Artenvielfalt und Umweltschutz. Außerdem gibt es spannende Vorträge zu den Themen Permakultur, Samenvermehrung und Bodenbeschaffenheit.
Für BIO Essen und Trinken ist ebenfalls gesorgt.
Anmeldung von Marktständen und Vorträgen: n.astor@seilerbahn.net
Standgebühr & Info: https://netzwerk-seilerei.net/seilerei-specials/saatgut-jungpflanzen-markt/

 

Samstag, 20. April 2024, 10:00 – 13:00 Uhr, Aufbau ab 09:00 Uhr
BUND Taunusstein-Wehen, Auf dem Biohof Bornhof, Dornbornstraße 10
Mit Kaffee und kleinen Leckereien.
Anmeldung für Verkaufsstand (keine gewerblichen Anbieter): carola@pfuetzner.de oder Tel. 06128-7409993; bitte Platzbedarf angeben.

 

Samstag, 20. April 2024, 11:00 – 18:00 Uhr
Tante Erna Unverpackt Laden, Mörfelden, Schulgasse 3;
Pflanzen-/Setzlingbörse, Imkerverein, Erlebnisvorträge zu Effektiven Mikroorganismen und Wild-/Heilkräuterkunde (12/14/16 Uhr), Nistkästenbau, Upcycling/Kunsthandwerk, Suppe/Waffeln & Getränke. Anmeldung unter info@tante-erna.de, keine Standgebühr, Spenden werden gern genommen und gehen komplett an ein Essbare-Stadt-Projekt in Mörfelden-Walldorf.

 

Samstag, 27. April 2024, 08:00 – 12:00 Uhr
BUND Seeheim-Jugenheim, im Park rund um das evangelische Gemeindehaus Jugenheim, Lindenstr. 6, 64342 Seeheim-Jugenheim.

Parken ist auf dem Parkplatz unterhalb des Freibades Jugenheim möglich; Toiletten stehen zur Verfügung, Getränke werden angeboten. Keine Standgebühr (Spenden werden aber gern genommen), Anmeldung nicht notwendig.
Info: corneliafried@gmx.de

 

Samstag, 27. April 2024, 09:00 – 13:00 Uhr, Aufbau ab 08:00 Uhr
Heimatverein Dieburg; rund um den Rathausbrunnen (Markt 4, Rathausvorplatz und Allee zum Schloss Fechenbach),
Kauf- und Tausch-Börse für Blumen und Pflanzen, Gartenzubehör und –deko. Es gibt Essen, Trinken, Stadtführung.
Hobbygärtner und Profis: Standanfrage bitte an info@heimatverein-dieburg.de, www.heimatverein-dieburg.de Standgeld 8€, Anmeldung ab sofort.
Info und Anmeldung erforderlich): info@heimatverein-dieburg.de oder Schirling 06071-25214

 

Samstag, 27. April 2024, 08:00 – 12:00 Uhr
BUND Nauheim; Friedensplatz (Ecke Heinrich-Heine-Straße / Waldstraße);

ohne Anmeldung
Info: Arnold, 06152-64464 oder Dreyer, 06152-57891, www.bund-kv-gg.de

 

Samstag, 27. April 2024, ab 14:00 Uhr (Aufbau ab 13:00 Uhr)
SPD-Ortsverein Ginsheim; Ballouplatz (Ginsheim Nord);

Es gibt Kaffee und es wird um eine Kuchenspende als Standgebühr gebeten.
Info und Anmeldung (zur besseren Planung erbeten):
Redlin, 06144-3349787 oder susanne-redlin@t-online.de oder vorstand@spd-gigu.de

 

Sonntag, 28. April 2024, 13:00 – 17:00 Uhr
LBV + OGV Kleinostheim, LBV-Naturerlebnisgarten, Dreizehnmorgenweg 8, Verlängerung Birkenseeweg
Ab 13 Uhr Pflanzenflohmarkt, 14 Uhr Führung durch den Kräutergarten; Info: https://untermain.lbv.de/aktuelles-1/

 

Sonntag, 28. April 2024, 10:00-15:00 Uhr, Aufbau ab 08:00 Uhr
Gartenfreunde Raunheim, auf dem Gelände des Gartenvereins, Hasslocher Str 25a,
Im Angebot: Pflanzen und mehr, Essen und Getränke werden geboten, Toilette vorhanden.
Anmeldung zur besseren Planung erbeten unter 06142 21291;
Info: gartenfreunde-raunheim.net

 

Samstag, 04. Mai 2024, 08:00 – 12:00 Uhr
BUND Groß-Gerau, Am Sandböhl (vor der Volksbank)

Info und Anmeldung (zur besseren Planung erbeten, aber auch spontane Teilnahme möglich) unter 06152/57891 oder gutta.dreyer@googlemail.com

Info auch unter www.bund-kv-gg.de

 

Samstag, 04. Mai 2024, 09:00-12:30
Bad Nauheim; Burgplatz;
Anmeldungen erfolgen telefonisch über Rudi Nein unter 06032 843 73.
Bad Nauheims traditioneller Pflanzenflohmarkt zum Kaufen, Verkaufen und Tauschen von Pflanzen und allem rund ums Thema Garten. Zusätzlich gibt es Infoangebote zu naturnaher Gartengestaltung, Permakultur, Kompost und vielem mehr. Es besteht auch dieses Jahr wieder die Möglichkeit Althandys abzugeben. Die Erlöse der recycelten Inhaltsstoffe kommen Artenschutzprojekten zugute.
Info: Stand-Anmeldung unter 06032 843 73 (nicht unbedingt erforderlich). Keine Gebühr.
Veranstalter: Stadt Bad Nauheim
Website: 25. Jubiläums-Pflanzenflohmarkt der Stadt Bad Nauheim

 

Samstag, 04. Mai 2024, 09:00 – 13:00 Uhr
Obst- und Gartenbauverein Reinheim, Stadtpark
Pflanzenbörse. Keine Standgebühr, aber auch keine Führungen, Informationen, keine Speisen und Getränke.
Info: akheil@t-online.de K.W. Heil

 

Samstag, 04. Mai 2024, 14:00 – 17:00 Uhr, Standaufbau ab 13.30 Uhr
Verein Wir-in-Erzhausen und Bücherbahnhof, Erzhausen, Terrasse Bücherbahnhof, Bahnstraße 194, 64390 Erzhausen; Zugang zur nichtüberdachten Terrasse links am Büchereigebäude entlang durchs Metalltörchen rechts. Es wird ein Hinweisschild geben.
Pflanzentauschbörse.
Infos: www.wir-in-erzhausen.de und epost@wir-in-erzhausen.de

 

Samstag, 04. Mai 2024, 10:00 – 16:00 Uhr.
Obst- und Gartenbauverein Messel, Dezentral im ganzen Ort, inklusive Ortsteil Grube Messel.
Lagepläne an jedem Stand.
Angebote: Blumen- und Gemüsejungpflanzen, Ableger von Stauden und Zimmerpflanzen, so-
wie Saatgut. Keine Standgebühr, aber auch keine Führungen.
Teilnehmer werden um Anmeldung gebeten bis zum 12.04.2024 unter 06159 717442 oder per mail an OGV-messel@mail.deInfo: ogv-messel@mail.de

 

Samstag, 4. Mai 2024 ab 13:00 Uhr
Landfrauenverein Crumstadt, Jahnplatz (an der Turnhalle, Lagerstraße), Riedstadt-Crumstadt,
Es gibt Kaffee und Landfrauen-Kuchen, Standgebühr 10€,
Info und Anmeldung (erwünscht) unter Landfrauen-Crumstadt@web.de

 

Samstag, 11. Mai 2024, 09:00 – 13:00 Uhr, Aufbau ab 07:00 Uhr
Kleingartenverein Rüsselsheim; Schreberstraße 10, auf dem Kleingartengelände Nähe Krankenhaus
Div. Infostände, Essen und Getränke im Angebot,
Info: ab 19:00 Uhr Wagner, 06142-35299 und www.schrebergarten-online.de

 

Samstag, 11. Mai 2024, 09:00 bis 13:00 Uhr, Aufbau ab 08:00 Uhr
Kulturinitiative Klein-Umstadt; Freier Platz (Navi: Bachgasse);
Es gibt Imbiss und Getränke.
Info und Anmeldung (erwünscht) bis 07.05.2024 unter 0173 6826826 (Friedel). Standgebühr: 5 Euro oder ein selbst gebackener Kuchen

 

Samstag, 11. Mai 2024, 09:00 – 12:30 Uhr
BUND Höchst i.Odw., Pflanzenbasar, Spielplatz in der Bachgasse;
08:00 – 08:30 Uhr Annahme der gespendeten Pflanzen, 09:00 – 12:30 Uhr Abgabe gegen Spende für ein Spielgerät auf dem Spielplatz Bachgasse;
Anmeldung der Pflanzenspende ab sofort: info@odenwald.bund-hessen.net oder per Post an BUND Odenwald, Rondellstraße 9, 64739 Höchst i. Odw., Tel.: 06163 912174
Infos: https://odenwald.bund.net/bund-hoechst-breuberg/pflanzenbasar/

 

Findet in 2024 lt. tel. Auskunft nicht statt: Obst- und Gartenbauverein Darmstadt-Eberstadt

 

Veranstaltungen von öffentlichen Einrichtungen oder Vereinen, mit Pflanzenverkauf, aber ohne Fremdanbieter

Sonntag, 14. April 2024, 10:00 – 17:00 Uhr
Pflänzeltag im Schau- und Sichtungsgarten Hermannshof Weinheim e.V., Babostraße 5, 69469 Weinheim
Kein Flohmarkt!, aber Pflanzen-Verkauf mit Pflanzen aus eigener Anzucht und viele Öko- und Garten-Infos

 

Donnerstag, 09. Mai 2024 (Christi Himmelfahrt, Vatertag), 10:00 – 18:00 Uhr
Öko-Markt und Agenda-Fest, Riedstadt-Erfelden; Richthofenplatz
Kein Flohmarkt!, aber mehrere Pflanzen-Verkaufsstände und viele Öko-Infos
https://www.riedstadt.de/leben-in-riedstadt/abfall-energie-umwelt-natur/oekomarkt.html

 

Samstag, 11. Mai 2024, 09:00-17:00 Uhr
Hofgut Oberfeld, Darmstadt, Erbacher Str. 125
Bio-Jungpflanzenverkauf & Frühlingsfest; kein Flohmarkt!

 

Samstag, 11. Mai 2024, 09:00 – 16:00 Uhr
Botanischer Garten Frankfurt, Tag des Botanischen Gartens mit kleiner Pflanzenbörse (kein Flohmarkt, nur eigene Pflanzen des Botanischen Gartens), Informationen, Führungen, Speis & Trank.
– Thema Artenschutz im Botanischen Garten
Info: https://www.botanischergarten-frankfurt.de/programm/
Kontakt: 069 – 21239058 und info@botanischergarten-frankfurt.de

 

Sonntag, 12. Mai 2024, 10:00 – 17:00 Uhr
Kakteenfreunde Darmstadt, Darmstraße 4a (Stadtheim der Naturfreunde, Nähe Jugendstilbad),
Tag der offenen Tür mit Ausstellung, Pflanzenverkauf durch Vereinsmitglieder (keine Fremdanbieter), Kaffee und Kuchen. Eintritt frei;
Info: Graf, 06152-59312 und https://kakteenfreunde-darmstadt.de/jahresprogramm

 

Samstag 01. Juni 2024
‚Faszination Staude‘ im Schau- und Sichtungsgarten Hermannshof Weinheim, Babostraße 5, 69469 Weinheim
Kein Flohmarkt! Aber Pflanzen-Verkauf mit Pflanzenraritäten aus eigener Anzucht mit Beratung

 

Samstag, 15. Juni 2024, 10:00 – 15:00 Uhr
Betriebshof der Stadt Rüsselsheim, Johann-Sebastian-Bach-Str. 52,
Nachhaltigkeitstag und Tag der Offenen Tür, reichhaltiges Programm, großer Flohmarkt (aus gespendeten Gegenständen, die ab demnächst dort abgegeben werden können),
Pflanzenverkauf (keine Fremdanbieter!), Essen, Trinken, Kinderprogramm, Vorführungen, Mitmachaktionen und und und.
Der Erlös wird jedes Jahr für einen anderen guten Zweck gespendet.
Info unter www.Staedteservice.de/Aktuelles

Herbst:

Samstag, 28. September 2024, ab 14:00 Uhr (Aufbau ab 13:00 Uhr)
SPD-Ortsverein Ginsheim; Ballouplatz (Ginsheim Nord);
Es gibt Kaffee und es wird um eine Kuchenspende als Standgebühr gebeten.
Info und Anmeldung (zur besseren Planung erbeten): Redlin, 06144-3349787 (auch Anrufbeantworter nutzen!) oder susanne-redlin@t-online.de

 

Samstag, 28. September 2024, 08:00 – 12:00 Uhr
BUND Seeheim-Jugenheim; im Park rund um das evangelische Gemeindehaus Jugenheim, Lindenstr. 6, 64342 Seeheim-Jungenheim.
Parken ist auf dem Parkplatz unterhalb des Freibades Jugenheim möglich; Toiletten stehen zur Verfügung, Getränke werden angeboten.
Keine Standgebühr (Spenden werden aber gern genommen), Anmeldung nicht notwendig.
Info: corneliafried@gmx.de.

 

Samstag, 5. Oktober 2024, 10:00 – 13:00 Uhr, Aufbau ab 8:00 Uhr
Kleingartenverein Rüsselsheim; Schreberstraße 10, 65428 Rüsselsheim, auf dem Kleingartengelände Nähe Krankenhaus,
Essen und Getränke im Angebot, Info: Wagner, 06142-35299 und www.schrebergarten-online.de
Print Friendly, PDF & Email

Burratacreme mit gebratenem Lauch

Dieses Rezept fand ich witzig, als ich es im Buch gelesen hatte und habe es prompt ausprobiert. Fazit: Ja, ganz nett, wenn man mal etwas Lauch zuviel hat. Da ich Leinöl sehr gerne mag, habe ich das vorgeschlagene Olivenöl damit ersetzt. Etwas dunkles Sesam- oder Perillaöl könnte ich mir auch gut vorstellen.

BurratacremeMitLauch.jpg

Burrata-Creme mit gebratenem Lauch

Quellenangabe: Ui: Ein Kochbuch für heute
Erfasst 29.02.2024 von Sus
Kategorien: Käse, Lauch, Granatapfel
Mengenangaben für: 1 Portion

Zutaten:

1 Burrata
1/2 Stange Lauch
2 Frühlingszwiebeln
Salz, Pfeffer
1 Esslöffel Leinöl (Original: Olivenöl)
2 Esslöffel Granatapfelkerne

Zubereitung:

In einer passenden Schüssel die Burrata mit dem Öl pürieren. Lauch putzen und in Ringe schneiden, Frühlingszwiebeln in kleine Röllchen. Beides in einer Pfanne anrösten. Abkühlen lassen.

Burratacreme mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit Lauch, Zwiebeln und Granatapfelkerne garnieren.


Print Friendly, PDF & Email

Ingwer-Sudachi-Shortbread-Plätzchen

Ich habe immer noch viele exotische Zitrusfrüchte im Haus. Deshalb habe ich z.B. beim folgenden Rezept die vorgesehenen Limetten durch Sudachis ersetzt, die auch ziemlich säuerlich schmecken.

IngwerSudachiPlaetzchen.jpg

Ingwer-Sudachi-Shortbread-Plätzchen

Quellenangabe: So schmeckt Weihnachten 06/23
Erfasst 20.12.2023 von Sus
Kategorien: Plätzchen, Advent, Ingwer, Zitrus
Mengenangaben für: 1 Rezept

Zutaten:

Teig:
30 g Ingwer; kandiert
300 g Mehl
100 g Puderzucker
1 Packung(en) Vanillezucker (oder Äquivalent)
2 Sudachi (oder die halbe Menge an Limetten); geriebene Schale und Saft
1 Prise(n) Salz
150 g Butter; weich
1 Ei
Guss:
80 g Puderzucker
2 Sudachi (oder die halbe Menge an Limetten); geriebene Schale udn saft

Zubereitung:

Ingwer sehr fein hacken. Mehl, Puderzucker, gehackten Ingwer, Vanillezucker, geriebener Schale und Salz mischen. Butter in Stücken und Ei (ohne Schale 🙂 ) hinzufügen; alles rasch verkneten. Teig zugedeckt ca. 1 Stunde kalt stellen.

Backofen vorheizen (Ober-/Unterhitze: 180° C, Umluft: 160° C). Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 5 mm dick ausrollen. Plätzchen ausstechen und auf mehreren Backblechen (mit Backpapier oder -matte) verteilen. Im heißen Ofen ca. 12-14 Minuten backen. Abkühlen lassen.

Für den Guss Puderzucker in eine Schüssel sieben, mit dem Saft und der Hälfte der geriebenen Schale verrühren. Plätzchen damit dünn bestreichen, mit restlicher Schale bestreuen und trocknen lassen.


Print Friendly, PDF & Email

Speck-Plätzchen

Für alle, die es nicht so süß mögen, habe ich hier das ultimative Plätzchen-Rezept:

SpeckPlaetzchen.jpg

Speck-Plätzchen

Quellenangabe: Adventszauber 2023
Erfasst 20.12.2023 von Sus
Kategorien: Plätzchen, Advent, Speck
Mengenangaben für: 35 Stück

Zutaten:

3 Scheiben Speck (dicke Scheiben)
bzw.
200 g Speckwürfel
1/2 Zwiebel
250 g Mehl
1 Teelöffel Backpulver
1/2 Teelöffel Kümmel; gemahlen
1/2 Teelöffel Salz
1 Prise(n) Pfeffer
70 ml Wasser
1 Ei
1 Eiweiß
Außerdem:
1 Eigelb
1/2 Teelöffel Kreuzkümmel; gemahlen

Zubereitung:

Die Speckscheiben klein in Würfel schneiden. Zwiebel schälen und fein hacken. In einer Pfanne die Speckwürfel auslassen, dann die Zwiebelwürfel zugeben und andünsten. In eine Schüssel umfüllen und komplett abkühlen lassen.

Mehl, Backpulver und Gewürze gründlich mischen, Wasser und Ei unterkneten. Die Speckmischung unterheben. Den Teig halbieren und zu Rollen mit ca. 4 cm Durchmesser formen. In Folie wickeln (oder in eine flache, dicht schließende Dose geben) und für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank legen.

Den Backofen auf 200 °C vorheizen.

Von den Teigrollen Scheiben von ca. 1/2 cm Dicke abschneiden und auf die Backbleche (Backpapier oder -matte) legen. Das Eigelb verquirlen und die Kekse damit bestreichen. Mit etwas Kreuzkümmel bestäuben. 10-12 Minuten backen. Herausnehmen und auskühlen lassen.

Achtung: Im Kühlschrank aufbewahren!


Print Friendly, PDF & Email

Yuzu-Sterne

Jetzt sollte ich vielleicht noch schnell vor Weihnachten ein paar Plätzchen verewigen. Angefangen hat es mit Yuzu-Sternen. Ich habe meine eigene Yuzu-Konfitüre von hier verwendet, aber einfacher ist es natürlich, sie im Laden zu kaufen. YuzuSterne.jpg
Sehr feine Plätzchen!

Yuzu-Sterne

Quellenangabe: Frei nach Kumi Yoshii:
Weihnachtsplätzchen zum Essen schön
Erfasst 27.11.2023 von Sus
Kategorien: Backen, Plätzchen, Advent, Yuzu, Mürbeteig
Mengenangaben für: 30 Stück

Zutaten:

Teig:
300 g Mehl
180 g Butter; kalt
90 g Puderzucker
1 Ei
Füllung:
150 g Yuzu-Konfitüre oder -Tee

Zubereitung:

Für die Plätzchen das Mehl sieben. Die in Stücke geschnittene Butter, das mit einer Gabel verquirlte Ei und den Zucker dazugeben und zu einem glatten Teig verkneten. Teig zwischen zwei Frischhaltefolien oder Backmatten 3 mm dick ausrollen und für mind. 1 Stunde kalt stellen.

Größere Sterne ausstechen und aus der Hälfte mit einem kleineren Stern eine Öffnung ausstechen. Beide Varianten jeweils auf ein eigenes Backblech (mit Backpapier oder -matte) legen, da sie leicht unterschiedliche Backzeiten haben.

Im vorgeheizten Backofen bei 150 °C Umluft in ca. 7-12 Minuten goldgelb backen. Die Oberteile werden etwas früher fertig sein. Abkühlen lassen.

Währenddessen die Konfitüre im Wasserbad leicht erwärmen und durch ein Sieb streichen, um die Fruchtstücken zu entfernen.

Die Unterteile mit der Konfitüre nicht zu dünn bestreichen und die Oberteile darauf setzen. Etwas antrocknen lassen.

Die Ränder der Plätzchen mit Puderzucker bestreuen, dabei die Plätzchen waagrecht etwas abklopfen.

Die Löcher mit Konfitüre vorsichtig auffüllen. Vorzugsweise einlagig in Keksdosen aufbewahren.

Anmerkung:

Meist gibt es in koreanischen Supermärkten oder gut sortierten Asia-Läden sogenannten Yuzu-Tee (Yuja-cha / 유자차) zu kaufen. Das ist eine relativ weiche Marmelade mit Schalenstückchen. Davon wird normalerweise ein Esslöffel in einer Tasse mit heißem Wasser aufgelöst und getrunken.
 
HimbeerSternchen.jpgDie kleinen Sternchen, die beim Ausstechen entstanden sind, habe ich ebenfalls gebacken und mit Himbeer-Zuckerguss (aus gemahlenen gefriergetrockneten Himbeeren, Puder-Zucker und Zitronensaft) glasiert.
 

 


Print Friendly, PDF & Email

Weihnachtsplätzchen 2023

Weihnachtsplaetzchen2023.jpg

Die diesjährigen Weihnachtsplätzchen von oben nach unten:

Rosmarin-Pinienkern-Plätzchen
Quittenpaste
Kardamom-Kokos-Makronen
Yuzu-Sterne und Himbeer-Sternchen
Speck-Plätzchen
Ingwer-Sudachi-Shortbread-Plätzchen
Koreanische Pekan- und Haselnüsse
Rumkugeln
Erdnussbutter-Streichhölzer
Sirup-Plätzchen mit Cranberries und Aprikosen
Elisenlebkuchen


Print Friendly, PDF & Email