Einen hab‘ ich noch…

Garten-Koch-Event Rhabarber [31. Mai 2007]Eigentlich wollte ich als Vorschlag für das Garten-Koch-Event „Rhabarber“Vor zwei Wochen wollte ich schonmal Rhabarberkompott kochen, hatte aber keine Vanillesauce mehr im Haus. Mittlerweile war ich einkaufen SmileyGrin.jpg, aber zwischenzeitlich fand ich das Kompott alleine zu langweilig. Erdbeeren gibt es mittlerweile auch richtig schöne beim Bauern am Ortsrand (oder einfacher im Supermarkt, der seine Erdbeeren auch bei genau diesem Bauern bezieht) und Rhabarber mit Erdbeeren ist einfach klassisch!

Damit ist dies mein Beitrag zum Garten-Koch-Event „Rhabarber“.

Rhabarber-Eis auf Erdbeerspiegel

RhabarberEis.jpg

Quellenangabe: Eigenkreation 26.05.2007 von Sus
Kategorien: Rhabarber, Kompott, Eis, Erdbeere
Mengenangaben für: 6 Portionen

Zutaten:

1 Kilo Rhabarber
3-4 Esslöffel Zucker
1 Packung Vanillesauce zum Kochen
2 Esslöffel Milch
1 Liter Vanilleeis
500 Gramm Erdbeeren

Zubereitung:

Rhabarber schälen und in 2-3cm lange Stücke schneiden. In einen Kochtopf geben und den Zucker darüberstreuen. Solange ziehen lassen, bis sich Saft gebildet hat.

Den Rhabarber langsam kochen, bis die Stücke anfangen, zu zerfallen. Die Vanillesauce nach Packungsanweisung mit etwas Milch (Wasser geht notfalls auch) verrühren. Die sich grundsätzlich bildenden Klümpchen soweit wie möglich zerdrücken. Die angerührte Vanillesauce in den Rhabarberbrei geben, umrühren und kurz aufkochen lassen. Den Topf vom Herd nehmen und das Kompott vollständig abkühlen lassen.

Das Vanilleeis leicht anschmelzen lassen und das Rhabarberkompott vorsichtig unterheben. Da die Menge sich vergrößert, braucht man zwei Gefäße für das entstehende Eis. Das Rhabarber-Eis wieder einfrieren und auf den nächsten warmen Tag warten.

Vor dem Servieren die Erdbeeren putzen und mit dem Pürierstab zerkleinern. Je nach Geschmack kann man noch etwas Zucker hinzugeben.

Erdbeersauce auf einen Teller geben und Rhabarber-Eis hineinsetzen.

Anmerkung:

– Das Rhabarberkompott habe ich so von meiner Mutter gelernt. Durch die Vanillesauce wird es sehr cremig und kommt ohne zusätzlichen Zucker aus.

– Wer sein Rhabarberkompott stückig mag, sollte den Topf eher etwas zu früh vom Herd nehmen, da der Rhabarber auch danach noch weiter zerfällt.

– Wer will, kann natürlich sein Eis auch selbst herstellen, aber das war mir ohne Eismaschine zu aufwendig.


Etwas Warmes braucht der Mensch …

Brr, ist das ein doofes Wetter da draußen! Genau der richtige Anlaß, sich etwas Schönes zu kochen: Heiß, aber schnell zubereitet, mit Schinken und Käse. Eine einsame Zucchini fror auch noch in meinem Kühlschrank. (Naja, so einsam nun auch wieder nicht: der Kühlschrank ist nicht gerade leer, aber die Zucchini war halt die einzige.)



Gefüllte Zucchini

ZucchiniGefuellt.jpg

Quellenangabe: Eigenkration 29.05.2007 von Sus
Kategorien: Zucchini, Schinken, Käse
Mengenangaben für: 1 Portion

Zutaten:

1 mittlere Zucchini
100 Gramm Schinken(-Speck); gewürfelt
1 Zwiebel; gehackt
1 Knoblauchzehe; gehackt
1 Handvoll Glatte Petersilie; grob gehackt
2 Esslöffel Pinienkerne
70 Gramm Pecorino; gerieben
1 Teelöffel Koriander; im Mörser zerstoßen
Piment; gemahlen
Pfeffer; gemahlen
1/3 Liter Wasser
1 Teelöffel Instant-Brühe
70 Gramm Joghurt
1 Teelöffel Zitronensaft

Zubereitung:


Die Zucchini waschen und der Länge nach halbieren. Mit einem Löffel die Samen und das Fleisch entfernen, so daß ca. 1cm Rand stehenbleibt. Das Zuccinifleisch ebenfalls kleinhacken.

Eine Pfanne erhitzen und zuerst die Pinienkerne darin anrösten. Den Knoblauch und die Zwiebel, nach einer Weile auch den Schinken dazugeben. Unter ständigem Rühren anbraten lassen, dann die Petersilie und das gehackte Zucchinifleisch dazu. Mit den Gewürzen abschmecken.

Die Füllung aus der Pfanne nehmen und in die Zucchinihälften füllen. Mit geriebenem Käse bestreuen.

Die Pfanne mit Wasser füllen – das Wasser darf nicht höher sein als der Rand der Zucchini – und die Instant-Brühe darin auflösen. Vorsichtig die Zucchini-Hälften in die Pfanne setzen und bei geschlossenem Deckel für ca. 15-20 Minuten kochen lassen.

Wenn noch Füllung übriggeblieben ist, die nicht mehr in die Zucchini gepaßt hat, diese am Schluß in der restlichen Brühe kurz aufwärmen und auch auf den Teller geben.

Den Joghurt mit Zitronensaft verrühren und neben den Zucchinis servieren.

Anmerkung:


– Wenn der Schinken schon salzig ist, muß kein Salz hinzugefügt werden.
English version


Comfort food …

Since the weather outside is lousy (cold and rainy) I decided to have something nice to eat: something hot, but quickly made, with some bacon and some cheese. A lonely courgette sat waiting in my fridge (well, not really lonely: the fridge is full enough, but the courgette was the only one of its kind.) and I remembered something about a blog event with stuffed vegetable: WTSIM: Stuffed fruit/vegetables at Cook sister!. Why not?



Stuffed Courgette

ZucchiniGefuellt.jpg

Source: Created 29.05.2007 by Sus
Categories: Zucchini, Courgette, Bacon
Yield: 1 Serving

Ingredients:

1 medium sized Courgette
100 gram Bacon; diced
1 Onion; chopped
1 clove Garlic; chopped
1 handful Flat leaf parsley; chopped
2 table spoon Pine seeds
70 gram Pecorino cheese; grated
1 tea spoon Coriander; ground
Piment; ground
Black pepper; ground
1/3 litre Water
1 tea spoon Instant vegetable stock
70 gram Yoghurt
1 tea spoon Lemon juice

Preparation:


Clean the courgette and cut it in two halves, lengthwise. Use a spoon to remove the seeds and some of the flesh, leaving approx. 1 cm. Take the courgette flesh and chop it.

Heat a pan. First roast the pine seeds, then add the garlic and the onion. After a while add the bacon. Let it roast, stirring permanently, then add the parsley and the courgette flesh. Season to taste.
Remove filling from the pan and fill the halves of the courgette. Top with some grated cheese.

Fill the pan with some water – the water level must be lower than the courgette is high – and add some instant vegetable stock. Set the courgettes into the pan carefully and let cook with closed lid for approx. 15-20 minutes.

If there is filling left which did not fit into the courgettes, reheat it in the broth and put beside the courgettes on the plate.

Stir some lemon juice into the yoghurt and serve beside the courgette.

Notes:


– Be careful with salt: If the bacon is salty, you do not need to add any.
Rezept auf deutsch


Schwarz oder weiß?

Vor ca. zwei Jahren gab’s beim Discounter (noch) kleine Sträucher zum kleinen Preis, darunter so exotische Exemplare wie Aronia– und Maulbeere. Von Aronia und seinen Vorzügen hatte ich schon im Saft-Blog gelesen, Maulbeeren kannte ich frisch und getrocknet aus der Türkei. Also kamen sie beide mit nach Hause. Den ersten Sommer mußten die Pflanzen allerdings im Blumentopf verbringen, da unser Garten noch nicht fertig war. Letztes Jahr haben ich sie dann in die Erde gesteckt. Während die Aronia noch vor sich hin mickert, ist die Maulbeere schon knapp zwei Meter hoch und trägt Früchte!

Zwischenzeitlich weiß ich, daß es hier in Europa (ursprünglich Asien) zwei verschiedene Maulbeer-Sorten gibt: die schwarze Maulbeere (Morus nigra) und die weiße Maulbeere (Morus alba). Letztere ist die, die die Seidenraupen zum Fressen gern haben.

Bloß, welche Sorte habe ich? Auf der Verpackung stand lapidar „Morus“ und nach der Farbe der Früchte kann man nicht gehen, da auch Morus alba schwarze Früchte tragen kann. Nach einiger Suche habe ich dann in der Newsgroup de.rec.garten folgenden Text gefunden:
„… Blätter von M. alba sind oberseits glatt und glänzend und unterseits – mit Ausnahme der Nerven – kahl. Die Blätter des schwarzen Maulbeerbaum sind oberseits rauh und unterseits weichhaarig. …“

Aha, ich habe also eine Morus alba mit schwarzen Früchten. Wikipedia hat mir dann auch verraten, daß der Baum bis zu 16 Meter hoch werden kann. Upps! Werd‘ ich unserem Nachbarn lieber nicht erzählen …

In der englischen Wikepedia-Version stand noch was Interessantes:
Die Blüte verschießt ihren Pollen durch extrem schnelle Bewegung der Staubgefäße mit mehr als halber Schallgeschwindigkeit und ist damit die sich am schnellsten bewegende Pflanze, die es gibt.

MaulbeerBluete.jpg MaulbeerFrucht.jpg

Das erste Bild entstand Mitte April und das zweite Bild ist von vorgestern.


Heringssalat einmal anders …

Ein schnelles und einfaches Sommer-Mittagessen:


Glasnudel-Heringssalat

GlasnudelHeringssalat.jpg

Quellenangabe: Eigenkreation 24.05.2007 von Sus
Kategorien: Salat, Hering, Glasnudel
Mengenangaben für: 2 Portionen

Zutaten:

100 g Glasnudeln (Vermicelli)
4 Matjesfilets
100 g Sprossenmix
50 g Cashewkerne, ungesalzen
2-3 Esslöffel Zitronensaft
2 Zweige Zitronenmelisse
Pfeffer
Chili; gemahlen

Zubereitung:


Die Glasnudeln nach Anweisung zubereiten und abkühlen lassen (oder, wenn schneller gehen soll, mit kaltem Wasser abspülen). Die Matjes abtropfen lassen, evtl. ebenfalls unter Wasser abspülen und in Streifen schneiden. Die Zitronenmelisse putzen und zerkleinern. Alle Zutaten in eine Schüssel geben und mischen. Mit Zitronensaft und Gewürzen abschmecken.

Anmerkung:


– Die Glasnudeln beim Kochen mit einer Schere kleinschneiden.
– Ich habe gesalzene Cashewkerne einfach ein paar Minuten in Wasser ‚gewaschen‘.


Technorati: , ,