Gebratener Ziegenkäse mit Honig

Wir retten mal wieder, was zu retten ist – dieses Mal geht es um Tapas, Pinchos und Co. Tapas kennt man ja, das sind die kleinen Gerichte, die man in spanischen Kneipen zu seinen Getränken bestellen kann. Pinchos musste ich erst mal nachschlagen… Hier handelt es sich wohl um elaboriertere Versionen, bei denen hübsch angerichtete Häppchen mit kleinen Spießen zusammengehalten werden.

Nun ja, ich habe mich dann doch für die einfachere Variante entschieden:

GebratenerZiegenkaeseMitHonig.jpg

Gebratener Ziegenkäse mit Honig – Queso de cabra frita con miel

Quellenangabe: Erfasst 24.05.22 von Sus
Kategorien: Käse, Tapas, Spanien, Blog-Event
Mengenangaben für: 3 Portionen

Zutaten:

2-3 Scheibe(n) Knäckebrot (Original: Matzen)
150 g Fester Ziegenkäse
2 Eigelb
2 Esslöffel Olivenöl
2 Teelöffel Flüssiger Honig
Frische Rosmarinnadeln

Zubereitung:

Das Knäckebrot fein zermahlen und eine dicke Schicht auf einem Teller ausbreiten. Den Ziegenkäse in in dem verschlagenen Eigelb wenden, bis er von allen Seiten gut bedeckt ist. Vorsicht: zerbrechlich! Die Stücke in das Knäckebrotmehl legen und mit weiterem Mehl bestreuen. Auch hier sollen die Stücke von allen Seiten gut bedeckt sein.

Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, dann die Käsescheiben von jeder Seite in 1-2 Minuten goldbraun anbraten, dabei vorsichtig mit einem Spatel wenden. Herausheben und sofort servieren. Dafür mit den Rosmarinnadeln bestreuen und mit Honig beträufeln.


Mit bei der Rettung waren dieses Mal

Barbaras Spielwiese – Gambas al ajillo (Garnelen in Knoblauch)
Brittas Kochbuch – Kleines Tapas-Buffet
Brotwein – Chorizo Tapas Rezept
Cahama – Frankfurter Tapas
Cakes, Cookies and more – Tapas, pinchos y mas
evchenkocht – Gefüllte Oliven
Kaffeebohne – Harzer Käse-Salat als Brotaufstrich
Pane-Bistecca – Spanische Empanadas mit Schweinefleisch-Fuellung
Volkermampft – 6 Rezepte für leckere Pinchos (Pintxos) mit Fisch und Fleisch

Print Friendly, PDF & Email

15 Gedanken zu „Gebratener Ziegenkäse mit Honig“

  1. Hallo Sus,
    das sieht sehr lecker aus. Ich habe noch nie Käse selbst paniert und in der Pfanne gebraten, aber es klingt nicht so kompliziert. Ich werde es ausprobieren.
    Vielen Dank für das Rezept.
    Liebe Grüße (aus der Nähe)
    Katja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.