Feldsalat mit Paprika, Pomelo und gebratenem Schweinefilet

Im aktuellen Event „Koch mein Rezept“ von Volker wurde mir der Blog Chili und Ciabatta zugelost. Das ist witzig, denn dort kocht und schreibt die zweite Petra, der ich zuerst im Usenet und dann im Internet schon seit vielen, vielen Jahren folge. Petra hat bereits 2004 einen der ersten deutschsprachigen Foodblogs eröffnet. Es vergeht kaum ein Tag, an dem sie nicht ein leckeres Rezept veröffentlicht, es ist für jeden Geschmack etwas dabei. Wir haben uns auf der legendären fress:publica08 (mein Gott, wie die Zeit vergeht…) auch schon persönlich kennengelernt.

Dieses Mal hat mich gleich das (damals) oberste Rezept im Blog so richtig angelacht, dass ich nicht weiter gesucht habe. Ich hätte sowieso viel zu viele Rezepte gefunden, die ich unbedingt hätte nachkochen wollen. Nun sind Grapefruits allerdings eines der sehr wenigen Lebensmittel, die ich partout nicht essen kann. Deshalb habe ich sie kurzerhand durch Pomelo ersetzt, denn die sind nicht ganz so bitter. Allerdings sind sie auch nicht für ihre Saftausbeute bekannt, weshalb ich dem Dressing noch ein wenig frischgepressten Orangensaft hinzugefügt habe.

FeldsalatMitPomeloUndSchweinefilet.jpg

Feldsalat mit Paprika, Pomelo und gebratenem Schweinefilet

Quellenangabe: Chili und Ciabatta
Erfasst *RK* 01.02.22 von Petra Holzapfel
Nachempfunden von Sus 06.02.2022
Kategorien: Hauptspeise, Salat, Zitrus, Schwein, Pomelo
Mengenangaben für: 2 Portionen

Zutaten:

280 g Schweinefilet
10 g Butterschmalz; zum Braten
Salz, Pfeffer
1 Prise Geräuchertes Chilipulver; nicht zu scharf
100 g Feldsalat
1/2 Rote Paprika; in kleinen Würfelchen
1/2 Gelbe Paprika; in kleinen Würfelchen
1/3 Pomelo; filetiert, den Saft aufgefangen
2-3 Frühlingszwiebeln; in Röllchen geschnitten
Dressing:
Pomelosaft vom Filetieren (ergänzt durch frischen Orangensaft)
1 Esslöffel Reisessig
1 Esslöffel Sherry
Salz, Pfeffer
Pfeffer
1/2 Teelöffel Dijonsenf
1 Teelöffel Honig
2 Esslöffel Rapsöl

Zubereitung:

Das Schweinefilet etwa 1 Stunde vor dem Braten auf Raumtemperatur bringen.

FeldsalatDressing.jpgAlle Zutaten für das Dressing verrühren und abschmecken. Schalotten und Paprika-Würfelchen hineingeben und mindestens 30 Minuten ziehen lassen.

Den Backofen mit einem Teller auf 70°C vorheizen. Das Filetstück in Scheiben von etwa 2 cm Dicke schneiden, diese salzen und pfeffern.

Das Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und die Schweinemedaillons darin von beiden Seiten etwa 2-3 Minuten kräftig anbraten. Die Scheiben auf den Teller legen und etwa 10 Minuten im Backofen ruhen lassen. Mit etwas geräuchertem Chili bestreuen. Den Bratensatz mit einem Schluck Wasser ablöschen und loskochen.

Den Feldsalat im Dressing wenden und auf große tiefe Teller verteilen. Die Pomelofilets sowie die Medaillons darauf setzen und mit dem Bratensaft beträufeln.


Print Friendly, PDF & Email

2 Gedanken zu „Feldsalat mit Paprika, Pomelo und gebratenem Schweinefilet“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.