Pflanzenflohmärkte 2022

Hurra, es geht wieder los! Es finden endlich wieder Pflanzenflohmärkte statt!

Wenn nicht anders vermerkt, werden keine Standgebühren erhoben, jedoch freuen sich die meisten Veranstalter über eine Spende zur Deckung der Unkosten. Alle Angaben nach Auskunft durch die Veranstalter bzw. aus dem Internet, keine Gewähr. Die Liste wird aktualisiert. Definitive Informationen (z.B. über geänderte Hygienebedingungen oder kurzfristige Absagen) sind über die angegebenen Kontaktdaten erhältlich. Prinzipiell müssen die zum Zeitpunkt der jeweiligen Veranstaltung geltenden Coronaregeln eingehalten werden.

Frühjahr:

 

Samstag, 23. April 2022, 8 bis 12 Uhr
BUND Groß-Gerau, Am Sandböhl (vor der Volksbank)
Info und Anmeldung (wegen begrenztem Platzangebot notwendig) unter gutta.dreyer@googlemail.com oder 06152/57891

 

Samstag, 23. April 2022, 14 – 17 Uhr (Aufbau ab 13 Uhr möglich)
Naturschutzzentrum Ingelheim, Neumühle 5, 55218 Ingelheim/Rhein; keine Standgebühr.
Zur besseren Planung werden interessierte AnbieterInnen gebeten, sich vorher anzumelden,
ggf. auch mit Tisch- oder Bankwunsch. Spontane Teilnahme ist trotzdem möglich.
Info: http://www.nsgi.de/index.htm und Tel. 06132/85062

 

Samstag, 30. April 2022, 10 – 13 Uhr, Aufbau ab 9 Uhr
BUND Taunusstein-Wehen; auf dem Biohof Bornhof, Dornbornstraße 10
Anmeldung für Verkaufsstand (keine gewerblichen Anbieter):
carola@pfuetzner.de Tel: 06128-7409993 oder ulrike-schenk@gmx.de, Tel: 06128-86664

 

Samstag, 30. April 2022, 8 – 12 Uhr
BUND Nauheim; Friedensplatz (Ecke Heinrich-Heine-Straße / Waldstraße); ohne Anmeldung
Info: Arnold, 06152-64464 oder Dreyer, 06152-57891, www.bund-kv-gg.de

 

Samstag, 30. April 2022, 8 – 12 Uhr
BUND Seeheim-Jugenheim; Parkplatz hinter der Sport- und Kulturhalle, Schulstraße 18; Anmeldung nicht notwendig.
Info: corneliafried@gmx.de oder Fried 06257-82206

 

Samstag, 30. April 2022, ab 14 Uhr (Aufbau ab 13 Uhr)
SPD-Ortsverein Ginsheim; Ballouplatz (Ginsheim Nord);
Info und Anmeldung (zur besseren Planung erbeten): Redlin, 06144-3349787 oder susanne-redlin@t-online.de oder vorstand@spd-gigu.de

 

Samstag, 30. April 2022, 9 – ca. 13 Uhr, Aufbau ab 8 Uhr
Heimatverein Dieburg; rund um den Rathausbrunnen (Markt 4, Rathausvorplatz und Allee zum Schloss Fechenbach), Kauf- und Tausch-Börse für Blumen und Pflanzen, Gartenzubehör und –deko.
Hobbygärtner und Profis: Standanfrage bitte an info@heimatverein-dieburg.de, www.heimatverein-dieburg.de Standgeld 5€, Anmeldung ab sofort.
Info und Anmeldung: info@heimatverein-dieburg.de oder Dambier-Blank 06071-21542 oder Schirling 06071-25214

 

Samstag, 7. Mai 2022, 9 – 13 Uhr, Aufbau ab 7 Uhr
Kleingartenverein Rüsselsheim; Schreberstraße 10, auf dem Kleingartengelände Nähe Krankenhaus, div. Infostände, Essen und Getränke im Angebot,
Info: Wagner, 06142-35299 und www.schrebergarten-online.de

 

Samstag, 7. Mai 2022, 10 – 16 Uhr
Obst- und Gartenbauverein Messel
im ganzen Ort, ggf. und Einbeziehung des Hofs vor dem Haus der Vereine.
Dezentrale Orga – „ jeder Teilnehmer stellt die Pflanzen, die er abgeben möchte, vor sein Grundstück, die Abnehmer spenden für einen guten Zweck“.
Anbieter – auch Externe – können sich bis spätestens 1.5.2022 bei Klages 06159 – 8439942, ogv-messel@mail.de melden, es wird keine Standgebühr erhoben.
Eine Liste der Verkaufsstände liegt vor Ort aus und wird auch vorab unter www.ogv-messel.de sowie im „Messeler Blättchen“ veröffentlicht.

 

Samstag, 7. Mai 2022, ab 10 Uhr
Obst- und Gartenbau-Verein Reinheim-Überau, Stadtpark der Stadt Reinheim
Info: Loschek, 06162-1492, ro.loschek@t-online.de

 

Samstag, 7. Mai 2022, 12 – 16 Uhr
Klimawerkstatt Frankfurt-Ginnheim, Ginnheimer Kirchplatzgärtchen, Ginnheimer Hohl 2
Pflanzentauschbörse und Urban Gardening Tag.
Anmeldung: mail@klimawerkstatt-frankfurt.de
Infos: https://www.klimawerkstatt-frankfurt.de/events

 

Samstag, 7. Mai 2022, 8 – 12.30 Uhr
BUND Höchst i.Odw., Pflanzenbasar, Spielplatz in der Bachgasse; 8 – 8.30 Uhr Annahme der gespendeten Pflanzen, 9 – 12.30 Uhr Abgabe gegen Spende zugunsten der Hospizgruppe;
Anmeldung der Pflanzenspende ab sofort: BUND.Hoechst-Breuberg@BUND.net oder per Post an H. Hofferberth, Bergweg 8, 64739 Höchst i.Odw.
Infos: Hofferberth, 06163 – 4790 und https://odenwald.bund.net/fileadmin/odenwald/OV_Hoechst/FlyerInternet_2022b.pdf

 

Samstag, 7. Mai 2022, 14 – 18 Uhr
Naturnaher Pflanzenmarkt Langen, Johanneskirche der Ev. Kirchengemeinde, Uhlandstr. 24a, 63225 Langen.
Info: Stadt Langen, Trinkaus: 06103-203 391, strinkaus@langen.de und
Johanneskirche/Verein Naturgarten, Heberer: 06103-53703, E-Mail: info@pheberer-naturgarten.de
Getauscht oder verkauft werden Pflanzen aller Art und Saatgut. Hauptsache die Pflanzen sind regionalansässig, damit sich auch unsere heimische Tierwelt darüber freut. Naturschutz- und Umweltvereine informieren über unsere heimische Flora und Fauna; es gibt botanische Führungen durch den Garten der Johanneskirche.

 

Sonntag, 8. Mai 2022, 9 – 17 Uhr
Kakteenfreunde Darmstadt, Darmstraße 4a (Stadtheim der Naturfreunde, Nähe Jugendstilbad),
Tag der offenen Tür mit Ausstellung, Pflanzenverkauf durch Vereinsmitglieder (keine Fremdanbieter), Kaffee und Kuchen. Eintritt frei;
Info: Graf, 06152-59312 und https://kakteenfreunde-darmstadt.de/jahresprogramm

 

Samstag, 14. Mai 2022, 9 – 16 Uhr
Botanischer Garten Frankfurt, Tag der offenen Tür mit Pflanzenbörse (kein Flohmarkt, nur eigene Pflanzen des Botanischen Gartens); es gibt Pflanzen, Informationen, Führungen, Speis ́ &
Trank. Themenschwerpunkt: Biologische Vielfalt in Gärten und auf Dächern. https://www.botanischergarten-frankfurt.de/programm/

 

Donnerstag, 26. Mai 2022 (Christi Himmelfahrt, Vatertag), 10 – 18 Uhr
Öko-Markt und Agenda-Fest, Riedstadt-Erfelden; Richthofenplatz kein Flohmarkt!, aber mehrere Pflanzen-Verkaufsstände und viele Öko-Infos
http://www.riedstadt.de/leben-in-riedstadt/abfall-energie-umwelt-natur/oekomarkt.html

Prăjitură Mălai Dulce – Süßer Maiskuchen mit Orange

Die Gruppe der Kulinarischen Weltreise reiste diesen Monat nach Rumänien. Ich war zwar schon einmal in Rumänien, aber bereits im zarten Alter von fünf Jahren. Daher ist mir recht wenig im Gedächtnis geblieben und Kulinarisches schon gar nicht. Ich weiß nur noch, dass ich am Strand richtige Angst vor schätzungsweise 10 cm hohen Wellen hatte.

Auf der Suche nach Rezepten im Internet stieß ich immer wieder auf Mălai – eine Art Maiskuchen oder Maisbrot. Es scheint ein klassisches Rezept zu sein, denn es wird von schönen Kindheitserinnerungen gesprochen, als die Oma dieses süße Maisbrot gebacken hat. Das Original kommt ohne Obst aus, aber es gibt viele Varianten mit Erdbeeren, Rosinen, Kirschen oder eben Orangen.

MalaiDulce.jpg

Prăjitură Mălai Dulce – Süßer Maiskuchen mit Orange

Quellenangabe: Erfasst 21.03.2022 von Sus
Kategorien: Backen, Mais, Orange, Rumänien
Mengenangaben für: 1 Rezept

Zutaten:

3 Orangen; Saft und Schale
150 g Feines Maismehl
250 g Weizenmehl
100 g Butter; geschmolzen
130 g Zucker
300 ml Joghurt
3 Eier
10 g Backpulver

Zubereitung:

MalaiDulce2.jpgVon den gewaschenen Orangen die Schale abreiben, dann die Früchte auspressen. Auch das Fruchtfleisch aufbewahren.

Die Eier mit dem Zucker verrühren. Joghurt, die Hälfte der geriebenen Orangenschale, das Fruchtfleisch und die geschmolzene Butter unterrühren.

Beide Mehlsorten mit Backpulver mischen und in die flüssige Mischung einrühren.

Eine Springform einfetten und den Teig darin gleichmäßig verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 170°C für ca. 50 Minuten backen (Stäbchenprobe).

Die noch heiße Form auf einen großen Teller stellen. Mit einem Stäbchen viele Löcher in den Kuchen stechen und mit Orangensaft begießen, damit der Saft in den Kuchen eindringt. Zum Servieren mit der restlichen geriebenen Orangenschale bestreuen und Orangenscheiben dazu geben.


Blogger Aktion "Die kulinarische Weltreise" von @volkermampft hält in Rumänien - die besten Rezepte und Gerichte der rumänischen Küche

Die Mitreisenden:

Edyta von mein-dolcevita mit Rumänische Mucenici
Kathrina von Küchentraum & Purzelbaum mit Rumänischer Nussstrudel
Anna fuer Wilma von Pane-Bistecca mit Anna’s Salata de Vinete
Friederike von Fliederbaum mit Karpfen auf rumänische Art
Dirk von low-n-slow mit Mucenici – Märtyrersuppe
Susanne von magentratzerl mit Ostropel de Oltenia
Michael von SalzigSüssLecker mit Siebenbürger Rahm-Hanklich
Simone von zimtkringel mit Tocana de cartofi
Carina von Coffee2Stay mit Papanaşi: Frittierte Quarkkringel aus Rumänien
Britta von Brittas Kochbuch mit Sarmale – rumänische Kohlrouladen
Petra aka Cascabel von Chili und Ciabatta mit Braşovence – panierte Pfannkuchenröllchen mit Pilzfüllung, Gurkensalat
Britta von Brittas Kochbuch mit Mămăligă – Maisbrei
Britta von Brittas Kochbuch mit Zacuscă – Auberginen-Paprikadip
Regina von bistroglobal mit Zacuscă
Regina von bistroglobal mit Ostertarte mit Zacuscā
Petra aka Cascabel von Chili und Ciabatta mit Zunge in Tomatensauce mit Oliven – Limba cu masline si sos de rosii
Wilma von Pane-Bistecca mit Tocanita de Vita – Rumaenisches Rinder Gulasch
Britta von Backmaedchen 1967 mit Saravină-rumänischer Rumkuchen
Sylvia von Brotwein mit Ciorbă – Saure rumänische Suppe
Tina von Küchenmomente mit Nussfladen aus Rumänien
Tina von Küchenmomente mit Pandișpan – Kastenkuchen aus Rumänien
Sylvia von Brotwein mit Mici / Mititei – Rumänische Hackfleischröllchen
Carina von Coffee2Stay mit Ciorbă de perişoare: Rumänische Suppe mit Fleischbällchen
Volker von Volkermampft mit Musaca cu Cartofi – Rumänisches Kartoffel-Moussaka

5-Gewürz-Zwetschgenkuchen mit Streuseln

Es ist schon einige Zeit her, dass ich bei Zorras Blog-Event im Kochtopf mitgemacht habe. Dieses Mal hat sich Karin von Wallygusto das Thema „Blog-Event CLXXXIII – Crumble & Streusel“ (183? Echt?) einfallen lassen. Zufälligerweise habe ich gerade einen schönen Streuselkuchen im Angebot: ZwetschgenkuchenMit5GewuerzenUndStreuseln.jpg

Im Gefrierschrank schlummern immer noch einige Zwetschgen vom letzten Herbst, da wird es langsam Zeit, die Vorräte abzubauen. (Da fällt mir ein, Johannisbeeren sind ja auch noch welche da…)

Beim Stöbern im Internet ist mir das folgende Rezept in ähnlicher Form über den Weg gelaufen. Die Kombination von Zwetschgen mit dem chinesischen 5-Gewürze-Pulver (hier: Anis, Fenchel, Pfeffer, Zimt, Ingwer) fand ich spannend. Allerdings sollte man reichlich Gewürz verwenden, da der Geschmack beim Backen deutlich verschwindet.

Nach dem Befüllen der Kastenform hatte ich noch Zwetschgen und Streusel übrig, daraus wurden zwei kleine Zwetschgen-Crumble, die ich leider nicht photographiert habe.

Nun denn, auf zum Event mit dem Rezept:

Blog-Event CLXXXIII - Crumble & Streusel (Einsendeschluss 15. März 2022)

5-Gewürz-Zwetschgenkuchen mit Streuseln

Quellenangabe: Erfasst 15.03.22 von Sus
Kategorien: Backen, Rührkuchen, Zwetschgen, Blog-Event
Mengenangaben für: 1 Kuchen

Zutaten:

Zwetschgen:
500 g Zwetschgen (entsteint) (hier: Eigen-TK)
2 Teelöffel Chinesisches 5-Gewürze- Pulver (gerne die doppelte Menge)
1/2 Teelöffel Zimt
1 Esslöffel Zucker
Streusel:
200 g Mehl
100 g Butter, hart
75 g Zucker
Teig:
200 g Butter, weich
4 Eier
200 g Puderzucker
200 g Mehl
5 g Weinstein-Backpulver
1 Prise(n) Salz
1 Zitrone; die abgeriebene Schale davon

Zubereitung:

Eine Kastenform einfetten. Backofen auf ca. 175-180 °C vorheizen.

Zwetschen waschen, entsteinen und halbieren. (Hier: Auftauen und abtropfen lassen.) Die Gewürzmischung mit etwas Zucker vermischen und in einer Schüssel die Zwetschgen damit von allen Seiten vermengen; ziehen lassen.

Für die Streusel alle Zutaten mit den Händen verkneten, bis schöne große Streusel entstehen.

Für den Teig die Butter nur soweit schmelzen, dass sie gerade flüssig ist. Währenddessen Mehl mit Backpulver und einer guten Prise Salz vermischen. In einer großen Rührschüssel Butter mit Puderzucker mit dem Mixstab oder Handmixer schaumig schlagen. Etwa die Hälfte des Mehls untermischen, dann die Eier einzeln unterrühren.

Zitronenschale einrühren und das restliche Mehl hinzufügen.

Ca. die Hälfte des Teigs in die Form geben und glatt streichen, dann die der Hälfte der Zwetschgen darauf verteilen. Den restlichen Teig darübergeben und dann die restlichen Zwetschgen. Alles mit den Streuseln bedecken.

Im Backofen für ca. 60-70 Minuten backen (Stäbchenprobe!). Wenn die Streusel drohen, zu dunkel zu werden, mit etwas Alufolie abdecken.

Anmerkung:

– Ruhig mehr Gewürz verwenden; beim Backen geht viel von dem Geschmack verloren.
– Eventuell für die untere Teigschicht beim nächsten Mal etwas mehr Teig verwenden.