Da es …

… momentan ja nur spätabends im Garten auszuhalten ist, bin ich mal im Dunkeln gelustwandelt. Und siehe da – es gibt Blüten, die man tagsüber eher nicht zu sehen bekommt:

Nachtkerze2010.jpg

Gemeine Nachtkerze (Oenothera biennis)

Als unser Garten vor einigen Jahren noch ein Baugrundstück war, wuchs dort ein kleiner Nachtkerzen-Wald. Natürlich kommen jetzt immer noch jedes Jahr unzählige kleine Jungpflanzen aus der Erde. Die meisten landen auf dem Kompost, aber manchmal, wenn sie einen günstigen Platz erwischt haben, dürfen sie bleiben und groß werden.


Print Friendly, PDF & Email

Ein Gedanke zu „Da es …“

  1. Ich habe einige schöne Exemplare im Garten und lasse sie (genau wie die Königskerzen) meist auch wachsen. Beginnen aber schon relativ am Abend die Blüten zu öffnen und auch am frühen Morgen sind sie noch geöffnet.
    Viele Grüße und genieß den Sommer, trotz Hitze

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.