Guacamole, dekonstruiert…

Und weil’s so schön war (und der Monat zu Ende geht), kommt gleich noch ein Salat für noch ein Blog-Event…

Nadine von Sweet Pie wünscht sich im Calendar of Ingredients für den Monat März die Kombination von Schokolade, Avocado und Zitrone.

Avocado und Zitrone (eigentlich Limette) sind ja sowieso irgendwie Standard, Avocado und Schokolade passen auch gut zusammen. Da sollte doch etwas möglich sein…

Natürlich fiel mir als Erstes Guacamole ein, aber das war mir nicht bunt genug. Deshalb habe ich aus den Zutaten dafür einen Salat gebastelt und mit noch ein paar weiteren Zutaten, inclusive gehackten Schokoladen-Ostereiern versehen.

GuacamoleSalat.jpg

Hat gut geschmeckt. Am Interessantesten war die Kombination von Schokolade und Koriander.

Guacamole-Salat

Quellenangabe: Erfasst 31.03.16 von Sus
Kategorien: Salat, Avocado, Schokolade, Büro, Blog-Event
Mengenangaben für: 1 Rezept

Zutaten:

1 Avocado
1 groß Zitrone
Koriandergrün
1 Lauchzwiebel
4-5 Kirschtomaten
20 g Schokolade (70%)
1 Chili-Cabanossi (optional)
1/2 Teelöffel Chipotle in Adobo
Cahshewkerne
Dressing:
1 klein Knoblauchzehe
2 Eßlöffel Joghurt
Zitronensaft
Öl
Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Korianderblättchen zupfen, Tomaten vierteln, Lauchzwiebel in feine Streifchen schneiden. Von der Zitrone 4-5 Filets herausnehmen und in Stücke zupfen, aus dem Rest den Saft pressen. Avocado würfeln und gleich in den Zitronensaft legen. Cabanossi in Scheibchen schneiden; Schokolade und Cahshewkerne grob hacken.

Für das Dressing die Knoblauchzehe fein hacken und mit den übrigen Zutaten mischen.

Alles auf einen Teller verteilen und mit dem Dressing beträufeln.


Print Friendly, PDF & Email

5 Gedanken zu „Guacamole, dekonstruiert…“

  1. Schön, dass du dabei bist! Es freut mich, dass du auch in diesem Monat mit dabei bist. 🙂
    Dein Salat ist wirklich schön bunt geworden und mit den zerbröselten Schokoeiern ein Geschmackserlebnis.

    Liebe Grüße
    Nadine

  2. Die Idee mit der Schokolade ist ja genial!
    Ich mag solche Kombinationen ja gern, blöd, dass ich jetzt alle Osterhasen schon aufgefuttert habe 😀

  3. Schokolade und Koriander? Ich gehören zu den 10% der Bevölkerung, die sich ihr Essen nicht mit Seife anreichern wollen. Aber mit Petersilie kann ich mir deinen Salat wirklich gut vorstellen

    1. Komischerweise gibt es Phasen, in denen ich Koriander liebe (dann schmeckt er auch nicht nach Seife), und Phasen, in denen ich ihn nicht ausstehen kann. Keine Ahnung, woran das liegt. Petersilie geht aber auch.

      Liebe Grüße, Sus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*