Burratacreme mit gebratenem Lauch

Dieses Rezept fand ich witzig, als ich es im Buch gelesen hatte und habe es prompt ausprobiert. Fazit: Ja, ganz nett, wenn man mal etwas Lauch zuviel hat. Da ich Leinöl sehr gerne mag, habe ich das vorgeschlagene Olivenöl damit ersetzt. Etwas dunkles Sesam- oder Perillaöl könnte ich mir auch gut vorstellen.

BurratacremeMitLauch.jpg

Burrata-Creme mit gebratenem Lauch

Quellenangabe: Ui: Ein Kochbuch für heute
Erfasst 29.02.2024 von Sus
Kategorien: Käse, Lauch, Granatapfel
Mengenangaben für: 1 Portion

Zutaten:

1 Burrata
1/2 Stange Lauch
2 Frühlingszwiebeln
Salz, Pfeffer
1 Esslöffel Leinöl (Original: Olivenöl)
2 Esslöffel Granatapfelkerne

Zubereitung:

In einer passenden Schüssel die Burrata mit dem Öl pürieren. Lauch putzen und in Ringe schneiden, Frühlingszwiebeln in kleine Röllchen. Beides in einer Pfanne anrösten. Abkühlen lassen.

Burratacreme mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit Lauch, Zwiebeln und Granatapfelkerne garnieren.


Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.