Kürbiscurry mit Erdnuss-Sauce

Volker wünscht sich in diesem Monat der Kulinarischen Weltreise Comfort Food aus aller Welt. Hmm, das einfachste Comfort Food, das ich kenne, ist die allseits beliebte und bekannte Tafel Schokolade, gerne auch mit Nüssen. Aber ich glaube, das war so nicht gemeint. Ansonsten ist bei mir eigentlich alles gute(!) Essen etwas Schönes, selbst ein einfaches belegtes Brot mit gekochtem Schinken (vorzugsweise selbstgemacht – sollte ich auch endlich mal bloggen…) zum Feierabend.

Das folgende Rezept stammt von einer Rezeptkarte, die für ein afrikanisches Kochbuch wirbt. Leider finde ich die Karte nicht mehr, sonst wüsste ich Genaueres. Den im Original verwendeten Kohl habe ich durch Pak Choi ersetzt, weil er gerade da war.
Die Linsen sind jetzt auch nicht original, aber wir hatten beide Lust darauf. Genau das richtige Essen für einen kalten Wintertag!

KuerbisCurryMitErdnussSauce.jpg

Kürbiscurry mit Erdnuss-Sauce

Quellenangabe: Erfasst 21.01.2021 von Sus
Kategorien: Curry, Kürbis, Erdnuss, Lauch, Afrika
Mengenangaben für: 4-6 Portionen

Zutaten:

1 Butternut-Kürbis
2 Rote Zwiebeln
1 Lauchstange
2 Baby Pak Choi
2 Esslöffel Curryblätter
1 Esslöffel Kurkuma; gemahlen
1 Esslöffel Koriandersamen
1/2 Teelöffel Ingwer; fein gehackt
1 Knoblauchzehe; fein gehackt
1 Esslöffel Zitronensaft
8 Esslöffel Erdnussbutter
1/2 Teelöffel Kreuzkümmel
1 Teelöffel Paprikapulver, mild
1/2 Teelöffel Chilipulver
1 Teelöffel Zucker
Salz, Pfeffer
1 Esslöffel Gemüsebrühpulver
3-4 Esslöffel Erdnussöl

Zubereitung:

Kürbis schälen; Zwiebel, Ingwer, Knoblauch, Lauch und Pak Choi putzen. Zwiebel halbieren und in Scheiben schneiden. Ingwer und Knoblauch fein hacken; beim Pak Choi die weißen Stiele und das Grüne trennen. Kürbis und Lauch in mundgerechte Stücke schneiden.

Erdnussöl in einem großen Topf erhitzen. Zwiebeln, Knoblauch, Ingwer mit Curryblättern, Koriander, Kurkuma, Kreuzkümmel und Gemüsebrühpulver anschwitzen, mit Wasser ablöschen. Die Erdnussbutter und den Zucker in der Flüssigkeit auflösen, Kürbis und Lauch zugeben. Bei geschlossenem Deckel köcheln lassen, bis der Kürbis fast weich ist. Mit Zitronensaft und den restlichen Gewürzen abschmecken. Die weißen Teile des Pak Choi zugeben und noch fünf Minuten köcheln lassen. Vor dem Servieren die grünen Stücke des Pak Choi unterheben.

Dazu gab es Berglinsen und Schweinemedallions. Reis geht natürlich auch.


Blogger Aktion "Die kulinarische Weltreise" von @volkermampft mit tollem Comfort Food aus aller Welt - die besten Rezepte und Gerichte

Alle Mitreisende:

Gabi von USA kulinarisch mit Comfort Food: Pan-Baked Meatballs
Britta von Brittas Kochbuch mit Steckrübenpfanne mit Äpfeln und Räuchertofu
Britta von Brittas Kochbuch mit Garbanzos con acelgas (Kichererbsen mit Mangod aus Spanien)
Petra aka Cascabel von Chili und Ciabatta mit Syrische Fettucine mit Linsen – Harak osbao
Petra aka Cascabel von Chili und Ciabatta mit La Tartiflette Savoyarde – Kartoffelgratin mit Reblochon aus den Savoyen
Britta von Brittas Kochbuch mit Kartoffel-Lauchauflauf mit Champignonhack
Britta von Brittas Kochbuch mit Gemüse Jalfrezi aus Indien
Cornelia von SilverTravellers mit Pottsuse – köstlicher Brotaufstrich nach Omas Rezept
Wilma von Pane-Bistecca mit Älplermagrone – Schweizer Soulfood
Susi von Turbohausfrau mit Erdnussbrownies
Michael von SalzigSüssLecker mit Orangen-Marzipanschnecken
Susanne von magentratzerl mit Gemüseragout mit Kräuterklößchen
Barbara von Barbaras Spielwiese mit Mapo Doufu aus selbstgemachtem Tofu
Tina von Küchenmomente mit Chocolate Chip Cookies mit Haferflocken
Julia von Löffelgenuss mit Linsen Dal
Wilma von Pane-Bistecca mit Chicken Adobo – Comfort Food from the Philippines
Marion von LSLB Magazin mit Essen wie im Urlaub – Pollo al Limone – Zitronenhähnchen
Volker von Volkermampft mit Ziti Tagliati con Polpette – Nudeln mit Hackbällchen
poupou von poupous geheimes laboratorium mit Rösti aus der Schweiz!
Conny von food for the soul mit Vegetarisches Pad Thai in 30 Minuten
Petra aka Cascabel von Chili und Ciabatta mit Curry mit Schweinefleisch und Mango Pickles, Dal mit Röstzwiebeln
Monika von TravelWorldOnline Traveller mit Mühlviertler Wespennester
Liane von DieReiseEule mit Kreppel
Kathrina von Küchentraum und Purzelbaum mit Germknödel mit Vanillesauce
Simone von zimtkringel mit Kartoffelstock und Hack
Susanne von magentratzerl mit Mac and Cheese mit Crabmeat
Aniko von Paprika meets Kardamom mit Ukrainischer Borschtsch
poupou von poupous geheimes laboratorium mit Hannchen-Jensen-Torte (Trümmertorte) aus Friesland!
Britta von Brittas Kochbuch mit Grünkohl mit Kartoffeln und Kohlwurst aus dem Slowcooker
Sylvia von Brotwein mit Lasagne Bolognese – Rezept klassisch mit Hackfleisch & Béchamelsoße
Sylvia von Brotwein mit Kürbisrisotto – Rezept klassisch italienisch
Silke von Rezepte Silkeswelt mit Backofen Berliner
Edyta von mein-dolcevita mit Piroggen wie bei Mama
Conny von food for the soul mit Klassische Krapfen mit Pflaumenmus
Carina von Coffee2Stay mit Backofen-Quesadillas texanischer Art
Tina von Küchenmomente mit Red Velvet Cupcakes zum Verlieben
Ute von Wiesengenuss mit Chicken Tikka Masala – typisch britisch?
Dirk von Low-n-slow mit Welsh Rarebits
Britta von Brittas Kochbuch mit Crêpes aux pommes et aux noix caramélisées (Crêpes mit karamelisierten Äpfeln und Walnüssen)
Wilma von Pane-Bistecca mit Pancit Canton from Lucille Comfort food from the Philippines
Sylvia von Brotwein mit Hühnersuppe selber machen – klassisch wie bei Oma
Simone von zimtkringel mit New Year Chow Mein
Cornelia von SilverTravellers mit Baked Feta Pasta
Sonja von fluffig & hart mit Gaufres lièges – belgische Waffeln
Sonja von fluffig & hart mit Jjapaguri – Ram-don
Volker von volkermampft mit Klassische Albondigas – spanische Hackbällchen
Aniko von Paprika meets Kardamom mit Nudeln mit DDR-Tomatensoße
Susan von Labsalliebe mit Khorak-e Koofteh Ghelgheli – Kartoffel-Karotten-Pfanne mit Hackbällchen خوراک کوفته قلقلی
Britta von Brittas Kochbuch mit Bienenstichdessert im Glas
Anja von GoOnTravel mit Lasagne Rezept – So kannst du Lasagne selber machen

Print Friendly, PDF & Email

28 Gedanken zu „Kürbiscurry mit Erdnuss-Sauce“

  1. Mit afrikanischer Küche kenne ich mich leider sehr sehr wenig aus (ja, ich weiß, Afrika ist groß, da gibt es natürlich eine Vielfalt). Curry, Kürbis, Erdnuss – das klingt aber definitiv nach Wohlfühlküche. Nehm‘ ich! 🙂

  2. Kürbiscurry gehört definitiv zu meinen liebsten Herbstgerichten. Ich bereite es ebenfalls aus Butternut-Kürbis zu, das schmeckt so herrlich aromatisch-nussig.

  3. Ich schließ mich an: Curry und Erdnuss? Ich bin dabei! Ausserdem finde ich das ober erwähnte Schinkenrezept tatsächlich aus extrem interessant. Nur mal am Rande erwähnt und mit dem Zaunpfahl gewinkt.
    Liebe Grüße
    Simone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.