Schweineöhrchen

Kaum habe ich ein schönes Rezept, fange ich an, damit herum zu experimentieren. Typisch!

Jetzt, da ich Blätterteig selbst machen kann, mußten als Erstes Schweineohren her. Weil die großen Palmeras in Spanien immer so ein bißchen talgig geschmeckt haben, habe ich einfach etwas Butter durch Schmalz ersetzt. Hat funktioniert!

(Komischerweise habe ich aber weder in meinen diversen Büchern noch im Internet ein entsprechendes Rezept gefunden. SmileySchulterzuck.gif)

Schweineohren.jpg

Schweineöhrchen

Quellenangabe: Erfaßt 11.01.2015 von Sus
Kategorien: Backen, Blätterteig, Schokolade
Mengenangaben für: 40 Stück

Zutaten:

80 g Gefrorene Butter
50 g Schweineschmalz; kalt
200 g Quark
200 g Mehl
1 Prise Salz
50 g Butter; geschmolzen
4 Eßlöffel Zucker; mit Vanille
Dunkle Kuvertüre

Zubereitung:

Butter in Würfel schneiden; zusammen mit dem Schmalz, Quark, Mehl und Salz in einen Mixer geben und für ca. 10 Sekunden zerhacken, bis alles in kleinen Krümeln vermischt ist. Die Krümel auf die Arbeitsfläche geben und zusammenpressen, dann leicht verkneten. Den Teig zweimal falten und dann mit Klarsichtfolie umwickelt für mindestens eine Stunde in den Kühlschrank legen.

Zum Verarbeiten den Teig auf einer ganz leicht bemehlten Arbeitsfläche rechteckig ausrollen. Mit flüssiger Butter bestreichen und mit dem vanillisierten Zucker bestreuen. Von beiden Längsseiten her aufrollen und erneut mit Butter bestreichen und mit Zucker bestreuen. Die Rolle in Scheiben schneiden und diese auf Backblech mit Backpapier legen. Noch einmal mit Butter bestreichen und mit Zucker bestreuen.

Im vorgeheizten Backofen (190°C Ober-/Unterhitze, 170°C Umluft) für ca. 15 Minuten backen.

Abkühlen lassen und mit geschmolzener Kuvertüre bestreichen.


Print Friendly, PDF & Email

2 Gedanken zu „Schweineöhrchen“

  1. Leckeeer 🙂 Danke für die Rezeptidee. Ich habe die bisher nur gekauft, aber so kann man viel mehr Schoki drauf machen :-)) Werde das auf jeden Fall probieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.