Abgefärbt …

Dieses Rezept mußte ich einfach nachkochen! Da es gestern sowieso Spargel geben sollte, habe ich die Gelegenheit einfach ausgenutzt.

Aus Mangel an grünem Spargel habe ich Speckwürfel verwendet und alles auf grünen Salatblättern drapiert. Obwohl der Spargel leider nicht so schön rosa wurde wie im Original, kam er sehr gut an. Es hat geschmeckt wie ein leckerer Spargelsalat, von Roter Bete oder Rotwein keine Spur.

RosaSpargel2.jpg

Rosa Spargel

Quellenangabe: Variiert nach lamiacucina
10.05.2009 von Sus
Kategorien: Spargel, Salat, Vorspeise
Mengenangaben für: 2 Portionen

Zutaten:

Spargel:
14 Spargel, nicht zu dick
Wasser
250 ml Rotwein
250 ml Rote Bete-Saft
1 Schuß Rotwein-Essig (Original: Zitronensaft; war keiner da)
1 Eßlöffel Salz
etwas Butter
6 Blatt Kopfsalat
Vinaigrette:
100 g Magere Speckwürfelchen
3 Schalotten
2 Spargel, weiß
150 ml Apfelwein (Original: Weißwein)
75 g Olivenöl, fruchtig
75 g Roter-Trauben-Essig
1 Eßlöffel Roter Pfeffer
1 Eßlöffel Speckmischung
Salz, Pfeffer (nur ein bißchen)

Zubereitung:


Die Spargel schälen und in einem Topf, in dem sie liegen können, mit Wasser, Rotwein, Rote Bete-Saft, Essig, und Salz kochen, bis sie fast weich sind.

Den roten Pfeffer in einem Teeei für eine Minute bei den Spargeln mitkochen lassen und wieder herausnehmen.

Währenddessen die zwei Spargel in Streifen und die Schalotten in Ringe schneiden. Zuerst die Speckwürfelchen in einer Pfanne anbraten, dann den Spargel und die Schalotten dazugeben und mitbraten. (Durch den Speck ist Salzen nicht notwendig.) Mit etwas Apfelwein ablöschen und einkochen lassen. Beiseite legen.

Aus Olivenöl, Essig, rotem Pfeffer und etwas von der angebratenen Speckmischung eine Vinaigrette anrühren.

Den gar gekochten Spargel aus der Flüssigkeit herausnehmen und abtropfen lassen. In der Pfanne kurz von allen Seiten anbraten. Butter zugeben, wenn nicht genügend Restfett in der Pfanne ist.

Zum Servieren die Spargel auf den gewaschenen Salatblättern arrangieren, die Speckwürfelmischung darüber verteilen und mit der Vinaigrette beträufeln.


Print Friendly, PDF & Email

Ein Gedanke zu „Abgefärbt …“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*