Frühstück wie in Singapur

Die Kulinarische Weltreise macht(e) in diesem Monat Station in Singapur. ich muss gestehen, dass ich kulinarisch überhaupt keine Ahnung von diesem Land habe. beim Surfen bin ich dann aber auf das typische singapurische Frühstück gestoßen: Toast mit Butter und Kokosmarmelade und sehr(!) weichem Ei, dazu starker Kaffee mit allen möglichen Zutaten. das klang doch nicht uninteressant. Als ich dann noch entdeckte, dass in die Marmelade auch Pandanblätter hineingehören, die ich vor Kurzem zufällig im Asialaden entdeckt und zuhause für hinterlistige Zwecke eingefroren hatte, war klar, dass ich das Rezept ausprobieren wollte.

Das Rezept für die Kokosmarmelade (also meiner Meinung nach eher eine Art Kokos-Curd, was ich aber genauso ge*i*l finde…) gibt es hier.
Für die extrem weichen Eier habe ich eine Super-Methode entdeckt, welches es bei mir aus eigener Ungeduld leider nicht ganz funktioniert hat.

Für ein Ei nimmt man eine kleine leere Konservendose (400 ml), für mehrere Eier eine große (800 ml). Die ungekochten Eier legt man in die Dose, überschüttet sie mit kochendem Wasser und deckt die Dose zu. Nach gut 5-7 Minuten kann man das erste Ei aufschlagen. Ist das Eiweiß noch flüssig, aber nicht mehr transparent, ist es genau richtig. Ansonsten die restlichen Eier noch ein paar Minuten im heißen Wasser lassen. Ich habe den Fehler gemacht, noch etwas kochendes Wasser dazu zu gießen, dadurch sind die anderen Eier zu stark gegart worden.

Zum Servieren gibt man die Eier in eine kleine Schüssel, fügt etwas (salzige) Sojasauce dazu und bestreut es mit Pfeffer.

KayaKokosMarmelade.jpg

Auf frisch getoastetes Weißbrot gibt man eine gute Schicht Butter und Kokosmarmelade. Den Kaya-Toast tunkt man in die Eimasse, dazu gibt es starken Kaffee. Klingt merkwürdig, schmeckt aber tatsächlich…


Blogger Aktion "Die kulinarische Weltreise" von @volkermampft hält in Singapur - die besten Rezepte und Gerichte

Mit auf Weltreise dabei waren:

Britta von Brittas Kochbuch mit Korean Popcorn Chicken
Britta von Brittas Kochbuch mit Shiok Singapur – Ein Buch und ein paar Gedanken zum Reiseziel
Cornelia von SilverTravellers mit SINGAPUR Essen und Trinken (+Rezept Singapore Sling)
Sonja von fluffig & hart mit Nasi goreng Singapore-Style
Kathrina von Küchentraum & Purzelbaum mit Singapur Nudeln
Wilma von Pane-Bistecca mit Singapore Style Noodles, ein Gericht, das den falschen Namen traegt
Britta von Backmaedchen 1967 mit Strawberry Mousse Jelly Cake
Petra aka Cascabel von Chili und Ciabatta mit Gedämpfter Klebreis nach Hokkien-Art
Cornelia von SilverTravellers mit Afternoon Tea – ein stilvolles Erlebnis in Singapur
Gabi von Langsam kocht besser mit Chicken Satay & Nasi Impit
Simone von zimtkringel mit Asem-Asem Daging
Petra aka Cascabel von Chili und Ciabatta mit Freestyle-Spare Ribs mit scharfer Honigglasur und Sprossenbrokkoli
Susanne von magentratzerl mit Garnelencurry mit Ananas
Sonja von fluffig & hart mit Chicken Satay
Cornelia von SilverTravellers mit Papaya Salat – die Rettung für unreife Papayas
Regina von bistroglobal mit Singapur Laksa mit Fisch und Hähnchen
Britta von Brittas Kochbuch mit Schnelles Fischcurry mit Tomaten und Kurkuma
Wilma von Pane-Bistecca mit Curry Puffs – Food from Singapore
Britta von Brittas Kochbuch mit Teh Tarik Crème brûlée mit Erdbeer-Bananen-Sorbet
Britta von Brittas Kochbuch mit Duck Fried Rice
Wilma von Pane-Bistecca mit Five-Spice Shrimp Cakes
Ute von wiesengenuss mit Singapur – Laksa mit Garnelen, Kokos und rau ram
Britta von Backmaedchen 1967 mit Kokos Flower Buns
Manuela von Vive la réduction! mit Bombay-Kartoffeln und Fischcurry mit Tomaten und Kurkuma
Cornelia von SilverTravellers mit Pomelo Salat mit Minze
Michael von SalzigSuessLecker mit Sugee-Cake
Tina von Küchenmomente mit Semifreddo-Dessert aus Singapur
Britta von Brittas Kochbuch mit Ban Mian – Nudelschale mit Schweinehack und Pak Choi
Dirk von low-n-slow mit Nasi Biryani und Singapur
Susanne von magentratzerl mit Chicken Murtabak

Print Friendly, PDF & Email

20 Gedanken zu „Frühstück wie in Singapur“

Schreibe einen Kommentar zu Zoe von fluffig&hart Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.