Bäumchen-Rüttel-Dich …

MaulbeerenErnte.jpgUnser kleiner, niedlicher vier Jahre alter und fünf Meter hoher Maulbeerbaum hat uns dieses Jahr überreich mit Früchten beschenkt.

Gestern war dann semi-professionelles Maulbeerpflücken angesagt:

Die Folien (Verpackungs-Noppen-Folien und Vliesbahnen für Pflanzen-Winterschutz) hatten wir sicherheitshalber auch auf der anderen Seite des Zauns ausgebreitet, damit das Pflaster der Nachbarn so wenige blaue Flecken bekommt wie möglich.

 

Und das ist das Ergebnis:

MaulbeerenErnteErgebnis2009.jpg

Knapp 2,4 kg Maulbeeren! Und jetzt?



Print Friendly, PDF & Email

3 Gedanken zu „Bäumchen-Rüttel-Dich …“

  1. Ich wusste gar nicht, dass die hier wachsen! Aber Ihr seid klimatisch auch etwas verwöhnt, bei uns ist es bestimmt zu kalt dafür.

    Mir fallen auch nur Karines Rezepte ein. Sorry.

  2. Toll! Maulbeeren erinnern mich immer an meine Grundschule in Tübingen. Im Schulhof standen zwei Maulbeerbäume, die alles schön blau färbten. Inzwischen ist alles abgerissen und ein neues Gebäude steht dort, keine Maulbeerbäume mehr…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.