Frühe Rache …

Nachdem uns gestern unsere Nachbarn mit gar köstlichem Grillgeruch gefoltert hatten, haben wir uns heute kurzentschlossen gerächt:

ZucchiniGegrillt.jpg

Bratwurst vom Lieblingsmetzger, Bärlauch-Bratwurst, gegrillte Zitronen-Zuccini und ein schnödes Kürbiskernbrötchen, in Scheiben ebenfalls gegrillt.

Ja, so darf der Frühling gerne weitergehen. SmileyFreu.gif

Gegrillte Zitronen-Zucchini

Quellenangabe: Gegrillt und erfaßt 04.04.2011 von Sus
Kategorien: Zucchini, Tomate, Grillen
Mengenangaben für: 2 Portion(en)

Zutaten:

2 Zucchini
3 kleine Tomaten
1 Knoblauchzehe
1 Zitrone
2 Eßlöffel Olivenöl
Salz, Pfeffer

Zubereitung:


Zucchini putzen und der Länge nach halbieren. Mit einem Löffel nicht zu tief etwas Fruchtfleisch aus der Mitte entfernen, dieses grob hacken. Zucchinihälften je 3 mal längs einschneiden. Tomaten waschen und in Würfel schneiden, Zwiebel fein hacken. Tomaten, Zwiebeln und Zucchinifleisch zusammen mischen und mit etwas Salz und Pfeffer würzen.

Knoblauch durch eine Knoblauchpresse drücken. Zitrone heiß waschen, trocknen und die Schale abreiben. Knoblauch, Zitronenschale und etwas Zitronensaft mit dem Olivenöl verrühren. Ebenfalls mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Zucchini mit der Knoblauch-Öl-Mischung von allen Seiten bestreichen, vor allen in den Einschnitten. Auf ein Stück Alufolie legen und mit der Tomatenmischung füllen. Einpacken und gut 10 Minuten grillen.

Anmerkung:

Ein bißchen (Zitronen-)Thymian hätte noch gut dazu gepaßt.


Print Friendly, PDF & Email

6 Gedanken zu „Frühe Rache …“

  1. Zitronen Zucchini tönen fein, wir hatten gestern auch welche vom Grill, jedoch ohne Zitrone. Das probieren wir auch beim näächsten grillen.
    Grüssli
    Irene

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.