In Darmstadt …

… muss es wohl doch Frühling sein, denn hier blühen sogar die Verkehrszeichen:

DarmstadtVerkehrszeichen2012.jpg

Diese Blumen gibt es schon seit einigen Monaten an wechselnden Orten, mal als Parkverbot und mal als Halteverbot. Ich weiß nicht, wer sie immer anbringt, aber mir gefällt’s! Ich freue mich jedesmal, wenn ich eine neue entdecke.


Dumm gelaufen …

Genau wie die Gärtnerin schaue ich auch (mehr oder weniger) regelmäßig die Sendung „Hessens schönste Gärten“. Vorletztes Wochenende war ein Artikel in der regionalen Tageszeitung, daß die HR-Redaktion sich einen Garten in Arheilgen für eine der nächsten Sendungen ausgewählt hatte. Bei der ersten Besichtigung stellte aber sich heraus, daß der Garten zu sehr im Start-Korridor des Frankfurter Flughafen liegt und alle paar Minuten ein Flugzeug über ihren Garten donnert. Jetzt wird leider nichts mit der Sendung, da die Mikrophone der Fernsehleute zu empfindlich sind.

Flugzeug.jpgUnser Garten liegt zwar auch in der Schneise der Startbahn West und bei uns kommen auch dauernd Flugzeuge im Steigflug vorbei, aber zum Glück liegt Griesheim etwas südlicher und dadurch sind die Flugzeuge auch schon ein ganzes Stück höher. Für einen Fernsehtermin wäre es aber trotzdem noch zu laut. Aber in unserem Garten kommt ja eh keiner vorbei. SmileySauer.gif


Was macht der da? (Auflösung)

Jetzt wissen wir’s: Es wird ein Café.

Kaffeetrinken in der alten Tram

Hmm, auf das denkmalgeschützte Pflaster wurde aufgepaßt … und die Straßenbahn? Die ist von 1964 1956 und damit um einige Jahre älter als das Pflaster auf dem Luisenplatz. Soweit ich weiß, wurde der Luisenplatz in seiner jetzigen Form Mitte der Siebziger umgebaut und neu gepflastert.