Sonntags-Smoothie: Rote Bete-Orange

Seit einiger Zeit gibt es bei uns regelmäßig Smoothies aus verschiedenstem Obst und Gemüse, meistens am Wochenende. Dann wird das verarbeitet, was dringend verarbeitet werden will.

RoteBeteSmoothie.jpg

Dieses mal war es Rote Bete, ein Rest Feldsalat und ein bisschen Obst.

Fazit: Sehr gesund und geschmeckt hat’s auch! SmileyLecker.gif

Hiermit reiche ich den Smoothie zum Blog-Event CXXXXVII – Zurück zu den Wurzeln im Kochtopf ein, welches dieses Mal von Eva von evchenkocht ausgerichtet wird.

Blog-Event CXXXVII - Zurück zu den Wurzeln (Einsendeschluss 15. Januar 2018)

Rote Bete Smoothie

Quellenangabe: Erfasst 07.01.2017 von Sus
Kategorien: Getränk, Smoothie, Rote Bete, Orange
Mengenangaben für: 2 Portionen

Zutaten:

2 kleine Rote Bete Knollen
1 Banane
1 Orange
1 klein Zitrone
50 g Feldsalat
1 cm Ingwer
Apfelsaft

Zubereitung:

Rote Bete schälen und in kleine Stücke schneiden. Orange und Zitrone schälen; weiße Haut nur grob entfernen. Banane und Ingwer schälen und in entsprechende Stücke schneiden.

Alles zusammen pürieren; ggf. mit Apfelsaft nach Geschmack verdünnen.


Grie Soos Schmusie

Heute ist Gründonnerstag, an dem es normalerweise bei uns Grüne Sauce gibt. Dieses Jahr leider nicht, weil irgendwie die Zeit gefehlt hat. Allerdings hatte ich die Kräuter schon gekauft. (Ja, ich weiß, die Saison fängt erst heute offiziell an…) Da habe ich sie heute morgen einfach in dem Mixer geschmissen und einen Smoothie draus gemacht. Schmeckt richtig gut und geht ratzfatz!

GrueneSauceSmoothie.jpg

Grüne Sauce Smoothie

Quellenangabe: Erfasst 24.03.2016 von Sus
Kategorien: Getränk, Smoothie, Grüne Sauce, Buttermilch
Mengenangaben für: 1 Rezept

Zutaten:

1/2 Bündel Grüne Sauce Kräuter
1 Ei; hartgekocht
1/2 Teelöffel Senf
250 ml Buttermilch
Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Kräuter waschen und das Ei schälen. Alle Zutaten zusammen im Mixer zu einer glatten Masse pürieren.

Anmerkung:

Das Rezept läßt sich auch leicht abwandeln, um eine superschnelle grüne Sauce herzustellen. Hierzu noch einen Becher festen Joghurt und ein paar gehackte Kräuter für die Optik unterrühren.


Grünkohl-Smoothie

Calendar of Ingredients Februar 2016: Birnen – Karamell – Grünkohl [29.02.2016]Garten-Koch-Event Februar: Grünkohl [29.02.2016]Die liebe Maren von MaLu’s Köstlichkeiten wünscht sich für die Februar-Ausgabe des Calendar of Ingredients die Kombination Birne – Karamell – Grünkohl.


Das war einfach: Man nehme ein paar vom Mittagessen abgezweigte Stengel Grünkohl, eine Birne und etwas Karamellsirup und schon ist der Smoothie fertig. Gut, zugegeben, den Karamellsirup musste ich vorher noch kochen und abkühlen lassen.

Und weil’s eben auch Grünkohl ist, landet das Rezept prompt wieder beim Garten-Koch-Event „Grünkohl“

GruenkohlSmoothie.jpg

Grünkohl-Birnen-Smoothie mit Karamell

Quellenangabe: Erfasst 20.02.16 von Sus
Kategorien: Getränk, Smoothie, Grünkohl, Birne, Karamell, Blog-Event
Mengenangaben für: 1 Rezept

Zutaten:

Smoothie:
300 g Grünkohl
1 Birne
1-2 Orangen
1 Prise Salz
2-4 Eßlöffel Karamellsirup
Wasser
Karamellsirup:
100 g Zucker
100 ml Wasser; kochendheiß

Zubereitung:

Für den Karamellsirup den Zucker in einem Topf schmelzen. Wenn er anfängt, braun zu werden, immer gut umrühren. Vor(!) dem gewünschten Bräunungsgrad den Topf vom Herd nehmen und das heiße Wasser vorsichtig zugeben (Achtung: kann spritzen!) und gut verrühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Gegebenenfalls noch einmal kurz auf schon ausgeschalteten Herd stellen. Abkühlen lassen und in eine Flasche füllen.

Für den Smoothie den Grünkohl gut waschen und trockenschleudern, um den Sand herauszubekommen. Die dicken Blattrippen entfernen und den Grünhkohl in kleine Stücke reißen. Orange schälen, die weiße Haut grob entfernen und in Stücke zerteilen. Die Birne waschen und vierteln, dabei das Kerngehäuse entfernen. Alle Zutaten mit etwas Wasser in den Mixer geben und zu einer glatten Flüssigkeit häckseln lassen. Zum Servieren nach Belieben mit Wasser auffüllen.


Sonntags-Smoothie: Trink-Petersilie

PetersilienSmoothie.jpg

Petersilien-Smoothie

Quellenangabe: Erfasst 31.01.2016 von Sus
Kategorien: Getränk. Smoothie, Petersilie, Orange
Mengenangaben für: 1 Rezept

Zutaten:

1 Bund Glatte Petersilie
1 Bund Radieschenblätter
1 große Orange
1 Stück Ingwer
Kaltes Wasser

Zubereitung:

Grünzeug gründlich auswaschen und putzen. Orange schälen und das Weiße grob entfernen. Zerteilte Orange mit dem Ingwer zuerst in den Mixer geben und vormixen, dann das Grünzeug und etwas Wasser dazugeben und alles gründlich zerkleinern.


Sonntags-Smoothie: Kiwi-Kardamom

Wir haben beschlossen, daß wir versuchen, am Wochenende die aufgelaufenen Obst- und Gemüsereste in Smoothies zu verarbeiten, denn so kommen sie am Schnellsten weg. Weil wir Sonntags eher später frühstücken und abends warm essen, ist so ein Smoothie auch eine ideale Zwischenmahlzeit.

KiwiKardamomSmoothie.jpg

2 Kiwis, 1,5 Bananen, 2 Kapseln Kardamom, 1 Orange, alle jeweils von ihren Schalen befreit in den Mixer geschmissen, kaltes Wasser dazu und ab dafür…

Kiwi und Kardamom passen erstaunlich gut zusammen! SmileyLecker.gif


Birnen-Orangen-Karotten-Smoothie

Seit Weihnachten hat meine Küchenmaschine ein neues Zubehör: einen Mixer-Aufsatz. Eben haben wir ihn ausprobiert. Womit? Natürlich mit einem Smoothie. Für den Anfang sollte es etwas Klassischeres sein, nicht gleich hardcore-grün…

BirnenOrangenKarottenSmoothie.jpg

Fazit: Ich bin mit dem Mixer (bis jetzt) zufrieden, denn bei den Karottenstücken hatte ich doch meine Zweifel. Aber er hat sich wacker geschlagen.

Birnen-Orangen-Karotten-Smoothie

Quellenangabe: Erfasst 03.01.16 von Sus
Kategorien: Getränk, Smoothie, Birne, Orange, Karotte, Ingwer
Mengenangaben für: 4 Gläser

Zutaten:

2 Birnen
1 Orange
2 Karotten
1 Limette
1 Teelöffel Sonnenblumenöl
1 cm Ingwer
Kaltes Wasser und/oder Eiswürfel

Zubereitung:

Orange und Limette schälen, Karotten und Ingwer abraspeln, von der gewaschenen Birne das Kerngehäuse entfernen. Alles in Stücke schneiden, in den Mixer geben und zerkleinern. Öl zugeben, dann mit Wasser bis zur gewünschten Konsistenz pürieren.

Anmerkung:

Ich mag es eher flüssig: ich mische mir im Glas den Smoothie noch mit kohlesäurehaltigem Mineralwasser.


Sommer? Erdbeer-Pfirsich-Smoothie

Pünktlich zum Sommeranfang verdünnisiert er sich… Aber was soll’s, Regen brauchen wir ja dringend. (Der könnte aber ruhig ein wenig wärmer sein.)

Ich war gerade fertig mit Erdbeer-Marmelade-Kochen, da fielen mir die Pfirsiche ins Auge, die ihre besten Tage schon hinter sich hatten. Hmm, ein paar Erdbeeren sind noch da – noch eine Marmelade? Och nö. Also schnell die Pfirsiche kleingeschnibbelt, ein paar Erdbeeren und etwas Ingwer dazu und durchpüriert. Und da stand dabei direkt vor mir ein Basilikumtöpfchen und roch verführerisch. Warum nicht? Ein paar Blätter abgezupft und mitpüriert war schneller getan als ich es gerade eintippe.
Etwas Eis dazu – fertig! SmileyLecker.gif

ErdbeerPfirsichSmoothie.jpg

Erdbeer-Pfirsich-Basilikum-Smoothie

Quellenangabe: Erfasst 21.06.15 von Sus
Kategorien: Getränk, Smoothie, Erdbeere, Pfirsich, Basilikum, Ingwer
Mengenangaben für: 2 Gläser

Zutaten:

4 Pfirsiche
10 Erdbeeren
8 Blätter Basilikum
1/2 Teelöffel Ingwer; frisch gerieben
8 Eiswürfel; crushed
Basilikum zur Dekoration
Mineralwasser

Zubereitung:

Pfirsiche schälen und in Stücke schneiden; Erdbeeren putzen. Zusammen mit den Basilikumblättern und dem frisch geriebenen Ingwer pürieren.

In ein Glas geben. Wer mag, verdünnt den Smoothie mit etwas Mineralwasser. Mit dem Eis auffüllen. Garnieren.