Avocado-Käse-Aufstrich

Diana von Kochen mit Diana richtet im Kochtopf das nunmehr 129. Blog-Event aus. Sie wünscht sich mehr Phantasie auf’s Brot bzw. Brötchen. SmileyGrinsStatic.gif

Blog-Event CXXVIV – Was aufs Brot! Brotaufstriche (Einsendeschluss 15. April 2017)

Neulich hatte ich eine Avocado, die zufälligerweise den richtigen Reifegrad aufwies, um gegessen werden zu können. Meist sind sie ja entweder noch zu hart oder sie sind überreif und haben dunkle Flecken. Zusammen mit dem Feta und dem Bärlauch war das dann eine richtig leckere Kombination.

Avocado-Käse-Aufstrich

Quellenangabe: Erfasst 24.03.17 von Sus
Kategorien: Aufstrich, Dip, Avocado, Schafskäse, Bärlauch, Blog-Event
Mengenangaben für: 1 Rezept

Zutaten:

200 g Körniger Frischkäse („Hüttenkäse“)
100 g Feta
1 Avocado
1 Teelöffel Sonnenblumenöl
1/2 Zitrone; Saft und Schale
1 Blatt Bärlauch
Salz, Pfeffer
Chili (Gochu Garu)

Zubereitung:

Zitrone heiß waschen und die Schale fein reiben, dann die Zitrone auspressen. Bärlauch fein hacken.

Frischkäse und Feta in eine Schüssel geben. Avocado halbieren, das Fruchtfleisch herauslösen und mit Zitronensaft beträufeln. Avocado zum Käse geben und mit einer Gabel alles miteinander zerdrücken. Eventuell etwas Öl zugeben. Salz, Pfeffer, gehackter Bärlauch und geriebene Zitronenschale unterheben.

Zum Servieren mit Chili bestreuen.


Feldsalat mit roter Bete und Frikadelle

Garten-Koch-Event November 2015: Rote Bete [30.11.2015]

Ich mag rote Bete, sehr sogar. Aber wenn möglich, nur frisch oder frisch gekocht zubereitet. Die in Deutschland übliche Art, sie in Essig eingelegt kalt zu Braten zu servieren, geht so gar nicht an mich. *schüttel* (Das ist ja auch mit ein Grund, warum rote Bete ein so verschmähtes Gemüse ist…)

Gestern wollte ich eigentlich es so eine Art Burger basteln: Brötchen mit Frikadelle, Salat, Mayo und roter Bete. Aber irgendwie hatte ich keine Lust auf das Brötchen und so mutierte das Ganze zu einem Salat.

Der darf dann auch am Garten-Koch-Event „Rote Bete“ teilnehmen.

FeldsalatMitRoterBeteUndFrikadelle.jpg

Feldsalat mit roter Bete und Frikadelle

Quellenangabe: Erfasst 26.11.2015 von Sus
Kategorien: Salat, Rote Bete, Feldsalat, Käse, Frikadelle, Büro, Blog-Event
Mengenangaben für: 1 Portion

Zutaten:

1 Frikadelle; fertig gebraten
75 g Schafskäse
1 Handvoll Feldsalat
1 kleine Rote Bete
3 Champignons
1 Eßlöffel Mayonnaise
1 Teelöffel Zwiebelwürfel; sehr fein gehackt
1 Teelöffel Öl
1 Teelöffel Essig
Salz, Pfeffer, Chili

Zubereitung:

Mayonnaise mit Zwiebelwürfeln verrühren und ziehen lassen. Mit Essig, Öl, Salz und Pfeffer zu einem Dressing verrühren.

Feldsalat putzen und zurechtzupfen. Champignons abbürsten und in Scheiben schneiden. Rote Bete schälen und in Scheiben schneiden; diese mundgerecht zurechtschneiden. Etwas salzen.

Feldsalat, rote Bete und Champignons auf einen Teller geben und das Dressing darüber verteilen.

Frikadelle auf einem anderen Teller in kleine Stücke schneiden und den Schafskäse in kleinen Stücken darüberstreuen. In der Mikrowelle ca. 3 Minuten erhitzen, bis der Käse geschmolzen ist.

Käse-Frikadellen-Stücke vorsichtig auf dem Salat verteilen. Mit Chili bestreuen.


Zucchini-Tomaten-Salat: vegetarisch und vegan

Heute haben wir Sommerfest und es wurde um Salatspenden gebeten. Auf die üblichen Nudel- oder Kartoffelsalate hatte ich keine Lust.

ZucchiniTomatenSalat.jpg

Deshalb gibt es jeweils einen Zucchini-Tomaten-Salat mit und ohne Schafskäse, die dadurch (zufälligerweise) Vegetarier- bzw. Veganer-tauglich sind. SmileyGrinsStatic.gif

Zucchini-Tomaten-Salat

Quellenangabe: Erfasst 10.07.15 von Sus
Kategorien: Salat, Zucchini, Tomate, Vegetarisch, Vegan
Mengenangaben für: 1 Sommerfest

Zutaten:

3 kg Zucchini
1 kg Kirschtomaten, bunt
1 Bündel Glatte Petersilie
4 große Rote Zwiebeln
Dressing:
2 Teile Distelöl
1 Teil Tomatenessig
1 Teil Apfelessig
1 Esslöffel Zitronenthymian; gerieben
1 Knoblauchzehe
2 Zitronen; Saft und geriebene Schale
Salz, Pfeffer
Optional:
400 g Schafskäse (bulgarischer)

Zubereitung:

Zucchini waschen und die Enden abschneiden. Entweder mit den geeigneten Gerätschaften in Spaghetti oder mit dem Messer in dünne, halbkreisförmige Scheiben schneiden. Um der Farbgebung willen die Zucchinis nicht schälen. Zwiebeln schälen und fein hacken; Petersilie waschen und mittelfein hacken. Tomaten ggf. halbieren. Alle Zutaten mischen.

Dressing: Knoblauchzehe sehr fein hacken; Zitronen waschen, die Schale abreiben und den Saft auspressen. Zutaten für das Dressing mischen und gut aufschlagen. Über den Salat geben.

Den Schafskäse in kleine Stücke schneiden/bröckeln und auf den Salat geben. Jetzt alles gut vermischen und ein paar Stunden kühl gestellt ziehen lassen.

Anmerkung:

Für das Dressing habe ich mehrere Ansätze gebraucht, weil ich anfangs viel zu wenig davon hatte. Es dürfte so ca. 1/2 Liter geworden sein.


Zum Wochenausklang …

… einen schnellen, sommerlichen Salat, der schneller gemacht war als dieser Beitrag geschrieben wurde:

PfirsichTomatenSalatMitFeta.jpg

Pfirsich-Tomaten-Salat mit Feta

Quellenangabe: Frei nach einer Idee aus irgendeinem Werbeblatt
Erfaßt 10.08.2012 von Sus
Kategorien: Salat, Pfirsich, Tomate, Käse, Büro
Mengenangaben für: 1 Portion

Zutaten:

2 Pfirsiche
4 Cocktailtomaten
2 Frühlingszwiebeln; in Röllchen gehackt
70 g Feta
1 Eßlöffel Kapern (ersatzweise Kapernpesto genommen; Kapern wären besser gewesen)
2-3 Stengel Basilikum
Hanföl
Weißweinessig
Salz, Pfeffer
Grissini mit Rosmarin

Zubereitung:

Die Hälfte der Pfirsiche und Tomaten in mundgerechte Stücke schneiden und in der Vinaigrette mit den Zwiebeln für 1-2 Stunden vorab ziehen lassen.

Vor dem Servieren die restlichen Früchte zerteilen und Feta kleinschneiden. Basilikumblätter grob zerreissen (Triebspitzen für die Deko aufheben!) und mit dem bereits gezogenen Salat vermischen.

Auf den Teller geben, Kapernpesto in kleinen Bällchen verteilen, noch einmal mit der Pfeffermühle drübergehen, mit Basilikum und Grissini dekorieren und servieren.