Asia-Pesto

Und weil’s gerade so viel Spaß gemacht hat, kam gleich noch ein Pesto hinterher:

AsiaPesto.jpg

Asia-Pesto

Quellenangabe: Food Blog Day 2016
Erfasst 12.06.16 von Sus
Kategorien: Pesto, Wildkräuter
Mengenangaben für: 1 Rezept

Zutaten:

1/2 Bündel Koriandergrün
5 Blätter Spitzwegerich
1/2 Handvoll Brunnenkresse
5 Stengel Petersilie
4 Blätter Bärlauch
2 Knoblauchzehen
2 cm Ingwer
1/2 Chili, nicht zu scharf
1/2 Passionsfrucht
1/2 Limette; Schale und Saft
2 Eßlöffel Pinienkerne; geröstet
Rapsöl
Salz, Pfeffer
1/2 Teelöffel Currypulver

Zubereitung:

Kräuter waschen und trocken schleudern. Dickere Stiele entfernen. Alle Zutaten ohne Gewürze mit dem Öl kurz pürieren, dann mit den Gewürzen abschmecken.


Sonntags-Smoothie: Trink-Petersilie

PetersilienSmoothie.jpg

Petersilien-Smoothie

Quellenangabe: Erfasst 31.01.2016 von Sus
Kategorien: Getränk. Smoothie, Petersilie, Orange
Mengenangaben für: 1 Rezept

Zutaten:

1 Bund Glatte Petersilie
1 Bund Radieschenblätter
1 große Orange
1 Stück Ingwer
Kaltes Wasser

Zubereitung:

Grünzeug gründlich auswaschen und putzen. Orange schälen und das Weiße grob entfernen. Zerteilte Orange mit dem Ingwer zuerst in den Mixer geben und vormixen, dann das Grünzeug und etwas Wasser dazugeben und alles gründlich zerkleinern.


Saison-Eröffnung: Bärlauch-Knoblauchrauke-Gremolata

Garten-Koch-Event April 2015: Frühlingskräuter [30.04.2015]

Vorletztes Wochenende kündigte sich der Frühling mit aller Macht an. Deshalb beschlossen wir, die Saison in mehrfacher Hinsicht zu eröffnen: Es gab den ersten Spargel und zwei schöne Steaks landeten auf dem Grill. Dazu gab es eine einfache Gremolata aus dem eigenen Garten mit Bärlauch und Knoblauchrauke.

Und ab damit zum Garten-Koch-Event „Frühlingskräuter“ im Gärtner-Blog.

Bärlauch-Knoblauchrauke-Gremolata

Quellenangabe: Erfasst 19.04.2015 von Sus
Kategorien: Beilage, Dip, Bärlauch, Knoblauchrauke, Petersilie
Mengenangaben für: 1 Rezept

Zutaten:

20 Blätter Bärlauch
40 Blätter Knoblauchrauke
8 Stengel Glatte Petersilie
100 g Mandeln; gemahlen
2 Eßlöffel Zitronenschale, unbehandelt; gerieben

Zubereitung:

Mandeln in einer großen beschichteten Pfanne bei mittlerer Hitze ohne Fett vorsichtig goldbraun rösten, auf einem Teller abkühlen lassen und beiseitestellen.

Schale fein abreiben. Kräuter waschen und trocken schleudern. Mittelfein hacken. Mit der Zitronenschale und den Mandeln zu einer Gremolata mischen.


Hähnchen vom Grill …

PflanzenflohmarktRuesselsheim_Mai2011.jpgDiese Woche war so viel los, und am Wochenende besonders (Pflanzenbörse in Rüsselsheim mit Verkauf, Pflanzenbörse in Griesheim als Käufer und Pflanzenmarkt im Hessenpark), daß der kulinarische Anspruch am Sonntag nur noch für einen Döner vom Lieblingstürken gereicht hat.

Deshalb erscheinen hier jetzt die Bilder vom Essen vom Wochenende davor:

ZitronenPetersilieHaehnchenMitKaramellisiertenMoehren.jpg

Gegrillte Hähnchenbeine mit Zitrone und Petersilie

Quellenangabe: Erfaßt 01.05.2011 von Sus
Kategorien: Huhn, Petersilie, Zitrone, Grill
Mengenangaben für: 4 Portionen

Zutaten:

4 Hähnchenbeine
3 Bio-Zitronen
1/2 Bund Petersilie
2 Knoblauchzehen
Salz, Pfeffer

Zubereitung:


Zitronenschale abreiben und die Hälfte davon mit dem Zitronensaft mischen.

Petersilie waschen und fein hacken. Dazu die Knoblauchzehen auspressen oder ganz fein hacken. Mit der restliche Zitronenschale, ein wenig Zitronensaft mischen, mit Salz und Pfeffer würzen.

Hühnerbeine waschen und gut abtrocknen, ggf. Fett entfernen. Mit den Fingern die Haut an den Schenkel lockern und die Petersilienmasse gut darunter verteilen. Die Schenkel in einem flachen Gefäß mit dem Zitronensaft übergießen und 2-3 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen, dabei ab und zu mal wenden.

Vor dem Grillen noch von außen etwas salzen und pfeffern und dann vom Liebsten schön knusprig grillen lassen.

Dazu gab es Karotten-„Bandnudeln“ und gegrillte Kartoffeln mit saurer Sahne. SmileyLecker.gif


Hier geht’s nicht nur um die Wurst …

Garten-Koch-Event April 2011: Petersilie [30.04.2011]

Anfang der Woche hatte ich plötzlich eine Riesenlust auf Fleischwurst. Also ab zum Metzger des Vertrauens und einen großen Stippel (schreibt man das so?) Fleischwurst eingekauft. Spargelspitzen waren auch noch im Kühlschrank. Und schon war die Idee für einen schönen Spargelsalat mit Fleischwurst geboren. Die Petersilie hat das Ganze wunderbar abgerundet:

SpargelWurstSalatMitPetersilie.jpg

Deshalb ist dieser Salat mein Beitrag für das April-Garten-Koch-Event „Petersilie“ im Gärtner-Blog.

Spargel-Salat mit Wurst und Petersilie

Quellenangabe: Erfaßt 26.04.2011 von Sus
Kategorien: Salat, Spargel, Wurst, Petersilie
Mengenangaben für: 2 Portionen

Zutaten:

250 g Fleischwurst
300 g Spargelspitzen
1/2 Bund Glatte Petersilie
1 kleine Zwiebel
1-2 Stengel Knoblauchsrauke
oder
2-3 Blätter Bärlauch
oder
1/2 kleine Knoblauchzehe
Hanföl
Mango-Balsam-Essig
Weißwein-Essig
Salz, Pfeffer

Zubereitung:


Von den Spargelspitzen die Enden abschneiden (schälen ist nicht nötig) und in kochendem Salzwasser ca. 10 Minuten garen. Sie sollten nicht zu weich werden.

Währenddessen die Fleischwurst in schmale Streifen schneiden. Die Petersilie waschen und die Blätter von den Stielen zupfen. Petersilie nur grob hacken, die Zwiebel und die Knoblauchsrauke (oder Bärlauch oder Knoblauch) dagegen fein hacken.

Spargel abschütten und abkühlen lassen.

Eine Vinaigrette nach Geschmack zubereiten und mit allen Zutaten vermischen. Mindestens eine Stunde ziehen lassen.