Würstchen-Omelett

WuerstchenOmelett.jpg

Rebekka von Pfanntastisch! richtet im Kochtopf das 126. Blog-Event aus und wünscht sich Rezepte, die in einer Pfanne zubereitet wurden.

Oh je, da gibt es viele. Am Typischsten finde ich jedoch solche Gerichte, bei denen viele Zutaten, die noch im Kühlschrank herumlungern, in einen Topf in eine Pfanne geschmissen und angebraten werden. Ein Ei (oder zwei oder drei) drübergehauen und fertig ist ein leckeres, sättigendes Gericht.

Blog-Event CXXVI - Aus der Pfanne (Einsendeschluss 15. Januar 2017)

Würstchen-Omelett

Quellenangabe: Erfasst 13.01.17 von Sus
Kategorien: Ei, Ziege, Blog-Event
Mengenangaben für: 2 Portionen

Zutaten:

5 Eier
1 Spritzer Mineralwasser
4 Ziegen-Wiener
1 klein Zwiebel
1 klein Knoblauchzehe
200 g Champignons
8 Radieschen; bis 1/4 mehr
3 Stengel Glatte Petersilie
Salz, Pfeffer
Chili; gemahlen
Öl

Zubereitung:

Geschälte Zwiebel in feine Streifen schneiden; Knoblauch schälen und fein hacken. Champignons putzen und vierteln, gewaschene Radieschen halbieren. Würstchen in Scheiben schneiden. Petersilie waschen und zupfen. Eier in eine Schüssel aufschlagen, mit Salz und Pfeffer würzen, mit der Gabel aufschlagen („verkleppern“) und dabei das Mineralwasser zugeben.

Etwas Öl in die Pfanne geben und die Würstchen mit den Zwiebeln und Knoblauch anbraten. Champignons und Radieschen dazugeben und ebenfalls kurz anbraten. Die Eimasse gleichmäßig in der Pfanne verteilen und stocken lassen. Mit dem Pfannenwender auflockern und wenden.

Petersilie zugeben; ggf. mit Chili nachwürzen.


Index: , ,
Print Friendly, PDF & Email

2 Gedanken zu „Würstchen-Omelett“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*