Salat-Pizza oder Pizza-Salat?

Blog-Event CX - Flotter Dreier (Einsendeschluss 15. Juli 2015)Noémi, Barbara und ich haben uns zu einem flotten Dreier für das Blog-Event CX in Zorras Kochtopf, dieses Mal ausgerichtet von Dorothée von bushcooks kitchen zusammengetan: Zufälligerweise hatten wir hatten alle Lust auf Pizza. Also: ein Pizza-Menü! Pizza in drei Gängen! Juchhu! Von Pizza kann man nie genug haben!

Hier gibt’s gleich den Auftakt, gefolgt von Noémis ZiegenFilataChorizoAprikosenZwiebelPizza vom Grill. Den Abschluß bildet Barbaras Pizzaeistorte.

Collage_Pizza_Menue.jpg

 

So… Pizza als Vorspeise? Und das an einem der heißesten Tage in der letzten Zeit? Lieber etwas Kühles zum Essen. Da wäre doch eine Salat-Pizza gut. Oder ein Pizza-Salat? Entscheidet selbst:

PizzaSalatPizza.jpg

Pizza-Salat-Pizza

Quellenangabe: Erfasst 13.07.2015 von Sus
Kategorien: Salat, Pizza, Blog-Event
Mengenangaben für: 2 Portionen

Zutaten:

1 kleiner Kopf Blattsalat (hier: Eichblatt – glaube ich)
200 g Tomaten
150 g Italienische Paprikasalami
200 g Mozzarella
50 g Parmesan
20 Oliven (hier: mit Sardellen gefüllt)
Frischer Basilikum
Dressing:
1 kleine Rote Zwiebel; fein gehackt
1 kleine Knoblauchzehe
Zitronenthymian; gerieben
Rosmarin; frisch gemahlen
Majoran; gerieben
Olivenöl
Tomatenessig
Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Parmesankäse reiben und mit einem Teelöffel kleine Häufchen auf ein Backblech verteilen. Im Backofen (entweder mit Grill oder einer Temperatur von ca. 180 °C) solange backen, bis die Späne verlaufen sind und etwas Farbe annehmen. Abkühlen lassen.

Salami in dünne Scheiben schneiden und in einer Pfanne auslassen und kross anbraten. Auf einem Küchentuch abkühlen lassen.

Dressing aus den Zutaten mischen und abschmecken. Mozzarella erst in Scheiben, dann in Stücke schneiden. Tomaten in Scheiben schneiden. Die Hälfte des Mozzarella und die Tomaten im Dressing ca. eine Viertelstunde marinieren.

Salat waschen und putzen, die Blätter in mundgerechte Stücke zupfen und auf einem flachen Teller kreisförmig auslegen. Die anderen Zutaten (ohne Parmesan) gleichmäßig darauf verteilen und mit Dressing beträufeln. Mit Parmesanchips und Basilikum dekorieren.

Blog-Event CX - Flotter Dreier (Einsendeschluss 15. Juli 2015)


Print Friendly, PDF & Email

6 Gedanken zu „Salat-Pizza oder Pizza-Salat?“

  1. Parmesanchips Wow, das mit den Parmesanchips finde ich ja klasse – die geben optisch und sicher auch vom Geschmack her richtig Pfiff.

    Dein Pizza-Salat gefällt mir ausgesprochen gut. Gerade sitze ich zwar mit Fleecepulli vor dem PC, aber es soll ja wieder wärmer werden… Dafür ist er dann ideal!

    1. Die Parmesanchips haben es mir auch gleich angetan!!
      Gehen die auch auf dem Grill 😉 ?

      Ich sitze mit ohne Fleece vor dem PC und würde den Salat gleich nehmen 😀

  2. Liebe Sus,
    die Idee finde ich so witzig und toll, dass Ihr das so konsequent durchgezogen habt. Ich hätte nie gedacht, dass man einen Salat machen kann, der optisch einer Pizza so ähnelt. Vielen Dank, für Deinen tollen Beitrag. Ich freue mich sehr darüber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*