Nachgemacht: Erdbeermarmelade mit Tonka und Ingwer

Als ich von der Kombination „Erdbeere mit Tonka“ hörte/las, wußte ich, daß ich das auch ausprobieren muß. Glücklicherweise ist auch unser Vorrat an Erdbeermarmelade kürzlich zur Neige gegangen, da stand einem fröhlichen Marmeladekochen am Wochenende nichts mehr im Wege.

ErdbeerTonkaMarmelade.jpg

Im Original war kein Ingwer dabei und ich habe auch nur im letzten Glas den Ingwer hinzugefügt, da der Liebste da nicht so drauf steht.

Erdbeermarmelade mit Tonka und Ingwer

Quellenangabe: Über Noémi Sammelhamster von Karin
Erfasst 23.06.15 von Sus
Kategorien: Konfitüre, Marmelade, Erdbeere, Tonkabohne, Ingwer
Mengenangaben für: 4 Gläser

Zutaten:

1 kg Erdbeeren
500 g Gelierzucker 2:1
1/4 Tonkabohne; gerieben
1 Teelöffel Ingwer; frisch gerieben

Zubereitung:

Erdbeeren putzen und in Stücke schneiden. Wer gerne Fruchtstücke in der Marmelade hat, schneidet sie relativ klein. Wer seine Marmelade gleichmäßig glatt mag, püriert die Erdbeeren einmal durch. Ingwer fein reiben und zu den Erdbeeren hinzugeben. Erdbeeren mit Gelierzucker mischen und mindestens 1 Stunde ziehen lassen.

Erdbeer-Zucker-Mischung zum Kochen bringen und nach Anweisung kochen lassen, bis die Gelierprobe gelingt. Dabei mit Tonkabohne abschmecken. Heiße Masse in sterilisierte Gläser füllen, diese gut verschließen und ein paar Minuten auf den Kopf stellen.


Print Friendly, PDF & Email

4 Gedanken zu „Nachgemacht: Erdbeermarmelade mit Tonka und Ingwer“

    1. Ja. Ich lasse immer ein bis zwei Esslöffel übrig (manchmal auch mehr, wenn die Gläser voll sind), was dann gleich oder am nächsten Tag gegessen wird. Lecker.

  1. Und wie schmeckts dir?
    Ich mach abwechselnd ein Jahr Erdbeere mit Waldmeister bzw. Erdbeere mit Tonkabohne, weil ich den Cumarin-Geschmack total gut zu Erdbeeren passend finde.
    Was auch genial ist: Erdbeere mit Bergamotte. Dazu friere ich Saft und Schale von einer Bergamotte ein und geb sie dann zu 1 kg Erdbeeren dazu.

    1. Schmeckt prima. Die Idee mit der Bergamotte finde ich auch gut. Yuzu könnte ich mir auch super dazu vorstellen. Habe ich aber beides nicht. 🙁 Muss ich wohl bei der nächsten Fuhre mit Orangenlikör nachhelfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*