Skrei mit Orange

Das kommt davon, wenn man in einen Großmarkt mit guter Frischfisch-Abteilung gerät: Man kommt mit einem Kilo superfrischem Skrei nach Hause. Und weil es zu schade gewesen wäre, gleich alles in den Tiefkühler zu stopfen, gab es gestern abend ein ungeplantes Festmahl:

SkreiMitOrange.jpg

Skrei mit Orange

Quellenangabe: Erfaßt 11.02.2015 von Sus
Kategorien: Fisch, Kabeljau, Orange, Reis
Mengenangaben für: 1 Portion

Zutaten:

250 g Skrei (ca.)
2 Orangen; Bio-Qualität
1/2 Tasse (250 ml) Reis
1 Tasse (250 ml) Wasser
Salz, Pfeffer
2 Stengel Glatte Petersilie
1 Eßlöffel Öl

Zubereitung:

Orangen heiß waschen und abtrocknen, dann von einer Orange die Schale abreiben und sie danach auspressen. Den Saft auf einen Teller geben und den Skrei darin ein paar Minuten ziehen lassen.

Reis normal zubereiten. Die zweite Orange schälen und filetieren, heraustretenden Saft dabei auffangen. Filets und Saft unter den Reis mischen.

Währenddessen etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und den Skrei darin zuerst auf der Hautseite kräftig anbraten, wenden (vorsichtig: er fällt leicht auseinander) und bei verringerter Hitze weiter braten. Das Fleisch sollte innen noch ganz leicht glasig sein.

Reis auf den Teller geben, gezupfte Petersilie darüber verteilen. Skrei auf den Teller geben, mit Salz und Pfeffer (dem guten!) und etwas geriebener Orangenschale bestreuen.

Fazit: SmileyLecker.gif


Print Friendly, PDF & Email

2 Gedanken zu „Skrei mit Orange“

  1. Da ist er ja, dein Skrei 😀
    Ich hab mir heute auch ein Filet besorgt, kommt jetzt gleich auf den Tisch!!

    Und das Blümchen ist ja auf dem Teller!! Gestern dachte ich, das ist eine essbare Blume 🙂

    Übrigens: heute habe ich im Supermarkt meines Vertrauens tatsächlich original italienisches Pizzamehl Tipo 00 entdeckt! Für 99 Cent!
    Wenn die jetzt auch noch Burrata einführen, bin ich versorgt 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*