Advent, Advent, …

Bevor es am Samstag losging, habe ich noch schnell gebacken. Eigentlich wollte ich ja Speculoos-Muffins backen, aber dummerweise ist unser Vorrat aufgebraucht. Da aber glücklicherweise noch normale Erdnussbutter im Vorratsschrank zu finden war, habe ich diese mit den entsprechenden Gewürzen sozusagen aufgepimpt.

AdventsMiniMuffins.jpg

Advents-Mini-Muffins

Quellenangabe: Erfaßt 04.12.2012 von Sus
Kategorien: Muffin, Schokolade, Erdnuss, Lebkuchen
Mengenangaben für: 18 Stück

Zutaten:

200 g Zucker
250 g Weizenmehl
2 Teelöffel Kakao
1/2 Teelöffel Backpulver
1/2 Teelöffel Natron
1/2 Teelöffel Salz
2 Teelöffel Vanillezucker (oder das persönliche Äquivalent davon)
1 Teelöffel Lebkuchen- bzw. Spekulatiusgewürzmischung
1 Teelöffel Zimt
2 Eier
200 ml Milch
100 ml Distelöl
50 ml Wasser; kochend
3 Eßlöffel Erdnussbutter (gehäuft)
Schokoladenguss
Spekuloos- und Schokostreusel

Zubereitung:

Backofen auf 180 °C vorheizen. Muffinform mit Öl auspinseln oder Papiermanschetten einlegen.

Die trockenen Zutaten in einer großen Schüssel gut mischen. Eier, Milch, Öl zugeben und gleichmäßig verrühren. Erdnussbutter unterrühren. Kochendes Wasser nach und nach dazu rühren, daß der Teig ziemlich weich, aber nicht wirklich flüssig wird.

Teig in die Form füllen und für 25-30 Minuten backen. Stäbchenprobe.

Auf einen Gitter abkühlen lassen, mit Kuvertüre bestreichen und nach Belieben verzieren.

Fazit: Durch die Erdnussbutter wurde der Teig schön feucht, aber immer noch fluffig.Sehr lecker! SmileyLecker.gif


Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*