Nachschlag

Hier kommt das gestern versprochene Rezept. Das Kartoffelpüree mit den Quittenstückchen schmeckt so lecker, das wird es garantiert wieder geben.

Leider waren die vom Bauern gekauften Kartoffeln doch nicht mehligkochend, sondern sogar ziemlich sehr festkochend, so daß die Konsistenz des Pürees nicht so fluffig ist, wie sie sein sollte. Aber dem Geschmack hat das absolut nicht geschadet! SmileyLecker.gif

KartoffelpuereeMitQuitten.jpg

Kartoffelpüree mit Quitten

Quellenangabe: Frei nach „Frankfurter Küchenbibel – Die ultimative Rezeptsammlung“
Erfaßt 31.10.2012 von Sus
Kategorien: Kartoffel, Quitte, Beilage
Mengenangaben für: 4 Portionen

Zutaten:

1 kg Kartoffeln, mehlig-kochend
2 Eßlöffel Butter
1-2 Quitten
250 ml Apfelwein
1 Eßlöffel Zucker
1/2 Teelöffel Zimt
Muskat
Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Die ungeschälten Kartoffeln in einem Topf mit Salzwasser weichkochen, das Wasser abgießen und mit kaltem Wasser abschrecken.

Die Kartoffeln schälen und durch eine Kartoffelpresse drücken. Die Butter hinzugeben und unterrühren.

Während die Kartoffeln kochen, die Quitten schälen, entkernen und in Würfel schneiden. In einer Kasserolle die Würfel mit Apfelwein, Zucker und Zimt kurz aufkochen. Sie sollten noch leichten Biß haben.

Durch ein Sieb abgießen und unter das Püree heben. Mit etwas Salz und Muskatnuss abschmecken.

Original: Äpfel statt Quitten, Kümmel im Kochwasser und keine Muskatnuss.


Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*