Wir auch, …

… wir auch…
Am Wochenende haben wir uns auch am neuen Drink dieses Sommers versucht:

Der Kurti oder – weil wir Bergsträßer Prosecco verwendet haben – auf gut Hessisch Des Kurtsche.

Kurti.jpgDies ist ein neues Sommergetränk, welches von den Mampfnudeln kreiert wurde.

Zorra und Terragina haben es bereits erfolgreich ausprobiert und wir finden es auch genial.


Zuerst der Sirup:

Zitronen-Basilikum-Sirup

Quellenangabe: Erfaßt 06.08.2012 von Sus
Kategorien: Sirup, Getränk, Zitrone, Basilikum
Mengenangaben für: 300 ml

Zutaten:

200 g Zucker
200 ml Wasser
1 große Bio-Zitrone
8 Stengel Basilikum

Zubereitung:

Wasser und Zucker zum Kochen bringen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Währenddessen Zitrone gut abwaschen, auspressen und die Schale in feine Streifen schneiden. Basilikum waschen und so zerkleinern, daß er in den Topf paßt. Topf vom Herd nehmen; Zitronensaft, -schale und Basilikum ins das Wasser geben und zugedeckt 6-8 Stunden ziehen lassen.

Schale und Basilikum entfernen; Sirup nochmals aufkochen und 4-5 Minuten köcheln lassen.

Anmerkung:

Obwohl ich mit einem Caipirinha-Stößel Zitrone und Basilikum zusätzlich zerdrückt habe, war der Basilikumgeschmack etwas zu dezent. Entweder noch länger ziehen lassen oder mehr Basilikum verwenden.

Außerdem habe ich es mir ein bißchen einfacher gemacht: Ich habe den Sirup inklusive Zitrone und Basilikum das zweite Mal aufgekocht und dann durch ein Sieb in die Flaschen geschüttet.


Und jetzt das Getränk:

Des Kurtsche oder auch der Kurti

Quellenangabe: Erfaßt 06.08.2012 von Sus
Kategorien: Getränk, Zitrone, Basilikum, Sekt
Mengenangaben für: 1 Glas

Zutaten:

2 Eßlöffel Zitronen-Basilikum-Sirup
100 ml Prosecco (hier: Bergsträßer)
5-6 Eßlöffel Crushed Eis
1 Basilikumspitze; zur Dekoration

Zubereitung:

Sirup ins Glas geben, Eis dazu und mit Prosecco auffüllen. Dekorieren und trinken.


Print Friendly, PDF & Email

2 Gedanken zu „Wir auch, …“

  1. Kurtsche gefällt mir auch, wobei ich es wohl nicht Hessisch aussprechen kann. 😉

    Betreffend des Basilikumgeschmacks, meiner ist extrem stark, nur wenn ich schon den Pflanzen Wasser gebe bin ich ganz betört vom Geruch die sie verbreiten.

    1. Dafür kannst Du garantiert besser Schwyzerdütsch… 🙂

      Ich habe ja schon mehr Basilikum verwendet. Und der war eigentlich auch schon recht kräftig. *schulterzuck*

      Liebe Grüße, Sus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*