Saisonstart…

Leider bin ich ein bißchen spät dran, aber irgendwie kam ich in den letzten Tagen einfach nicht zum Bloggen: tagsüber zuviel zu tun und abends dann einfach tot umgefallen. (Und zwischendurch zickt twoday auch mal wieder rum.) Naja, es kann nur besser werden. SmileyPfeif.gif

Letzten Samstag begann sie wieder: die Saison der Pflanzenflohmärkte – jene Veranstaltungen, auf denen pflanzenverrückte Privatleute morgens in aller Frühe aufstehen, ihre selbstgezogenen Pflänzchen ins Auto packen und damit durch die nähere und weitere Umgebung fahren, um sie auf einem Platz mit anderen pflanzenverrückten Privatleuten dem vorbeikommenden Publikum (welches zum größten Teil ebenso pflanzenverrückt ist) feilzubieten, miteinander fachzusimpeln und einfach Spaß zu haben.

Am Schönsten ist es natürlich, wenn die Sonne scheint und innerhalb von 1-2 Stunden der größte Teil der mitgebrachten Pflänzchen einen Abnehmer gefunden hat…

PflanzenflohmarktWehen_April2012.jpg

Nach getaner Arbeit gab es einen Eisbecher in der nahegelegenen Eisdiele und dann ging es wieder nach Hause, die nächsten Pflänzchen pikieren und umtopfen. Schließlich war das die erste und nicht die letzte Pflanzenbörse in dieser Saison. SmileyThumbsUp.gif
 
Abends war dann auch nur noch ein schneller Snack angesagt:

Blätterteig-Pizza mit Fenchel

BlaetterteigPizzaMitFenchel.jpg

Quellenangabe: Frei nach Newsletter e&t
Erfaßt 15.04.2012 von Sus
Kategorien: Pizza, Blätterteig, Snack, Fenchel
Mengenangaben für: 1 Rezept

Zutaten:

1/2 Rolle Blätterteig
1/2 kleiner Fenchel
1 kleine Rote Paprika
2 Eßlöffel Olivenöl
1 Eßlöffel Zitronensaft
2 Lauchzwiebeln
3 Eßlöffel Ajvar
3 Scheiben Ziegenkäse (mit Bockshornklee)
1 Eßlöffel Flüssiger Honig
2 Eßlöffel Fenchelgrün
Salz, Pfeffer
1/2 Teelöffel Rosmarin; frisch gemahlen

Zubereitung:

Blätterteig in zwei Stücke teilen und diese auf der bemehlten Arbeitsfläche ausrollen. Paprika vierteln, entkernen und fein würfeln. Lauchzwiebeln in Ringe schneiden. Ziegenkäse in Stücke zupfen.

Fenchel putzen und das Fenchelgrün zur Seite legen. Fenchelknolle in hauchdünne Scheiben hobeln. Olivenöl und Zitronensaft verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Fenchelscheiben, Paprikawürfel und Zwiebeln darin gute 5 Minuten marinieren.

Normale Version: Die Hälfte des Gemüses gleichmäßig auf einer Teigplatte verteilen. Dabei einen 2 cm breiten Rand frei lassen. Mit Rosmarin und Ziegenkäse bestreuen und mit Salz und Pfeffer würzen. Mit Honig beträufeln.

Käsefreie Variante: Den Blätterteig zuerst mit Ajvar bestreichen. Dann die andere Hälfte des Gemüse verteilen. Ebenfalls einen Rand frei lassen. Mit Rosmarin bestreuen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Gas 3, Umluft 180 Grad) auf der 2. Schiene von unten 20-25 Minuten backen. Mit Fenchelgrün bestreut servieren.


Print Friendly, PDF & Email

3 Gedanken zu „Saisonstart…“

  1. Pflanzenflohmarkt, die kannte ich bislang gar nicht. Aber wochenends bin ich gerade wieder auf Kinderflohmärkten unterwegs. Klamotten für die Kita kaufen (dann tut es wenigstens nicht so weh, wenn sie den ersten Tag mit Klettergerüst nicht überleben…), Spielzeug, etc. Dann weiter frohes Pflanzentopfen! Ich warte noch ein wenig, ehe ich meinen (fast komplett erforenen) Kräuterkasten auf dem Balkon neu pflanze, noch haben wir gelegentlich Nachtfrost. LG rike

    1. Pflanzenflohmärkte oder-börsen machen Spaß. Alles, was man überzählig hat (zuviel ausgesät oder Ableger) kann man da meist loswerden. Und natürlich auch neue Pflänzchen mit heim nehmen. Und man kommt an Pflanzen jenseits der Standardsortimente der Supermärkte und Gartenzentren.
      Danke für die lieben Wünsche, meine Pflanzen sind auch alle noch nicht draußen, sondern bevölkern sämtliche Fensterbänke und den Eßzimmertisch.

      Liebe Grüße, Sus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*