Gestern …

… war uns nach asiatisch:

HuhnMitKuerbisKokosGemuese.jpg

Huhn mit Kürbis-Kokos-Gemüse

Quellenangabe: 31.10.2010 von Sus
Kategorien: Kürbis, Kokos, Huhn
Mengenangaben für: 4 Portionen

Zutaten:

800 g Hokkaido-Kürbis; entkernt
500 g Hühnerbrustfilet
100 ml Kokosmilch
1 Zitrone oder Limette; Saft davon
1 Teelöffel Dunkles Sesamöl
1 Knoblauchzehe
3 Eßlöffel Zitronengras; der weiße Teil feingehackt
2 Eßlöffel Ingwer
5 Kaffir-Limettenblätter
6 Frühlingszwiebeln
1 Grüne Paprika
1 kleine Zucchini; rund
1 Peperoni; scharf
Chilifäden

Zubereitung:


Hühnerbrustfilets in Streifen schneiden, mit Limetten- oder Zitronensaft und dunklem Sesamöl für 1-2 Stunden im Kühlschrank marinieren.

Kürbis, Zucchini, Paprika in mundgerechte Stücke schneiden, Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer fein hacken. Zitronengras in 2 cm lange Stücke schneiden und zerquetschen (oder in ganz feine Ringe schneiden).

Knoblauch, Zitronengras, Ingwer, Limettenblätter und Frühlingszwiebeln in die Pfanne geben und bei mittlerer Hitze ca. 3 Minuten anbraten, bis die Zwiebeln goldbraun sind.

Kürbiswürfel zugeben, nach kurzem Umrühren Kokosmilch zugeben und bei geschlossenem Deckel ca. 10 Minuten garen. Paprika und in Ringe geschnittene Peperoni zugeben und weitere 5 Minuten garen. Ggf. etwas salzen und pfeffern.

Zucchini zugeben und noch ca. 5 Minuten weiterköcheln.

Zwischenzeitlich Hühnerfleisch abtupfen und in einer Pfanne mit etwas Öl (hier: Distelöl mit ein paar Tropfen dunklem Sesamöl) 5-10 Minuten stark anbraten, bis es braun wird.

Vor dem Servieren Limettenblätter und große Zitronengras-Stücke herausfischen.

Beilage: Basmati-Reis, mit Chili-Fäden garniert.

Fazit: SmileyLecker.gif


Print Friendly, PDF & Email

2 Gedanken zu „Gestern …“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*