Aus dem Garten …

Garten-Koch-Event Juli: Kirschen [31.07.2010]

Im Gärtner-Blog geht es diesen Monat beim Blog-Event um die Kirsche. Anfang letzter Woche pfiffen es bei uns die Spatzen von den Dächern aus dem Kirschbaum: Die Kirschen sind reif!

http://www.wassersch.eu/Blog/Garten/AmselJungesImKirschbaum2010.jpg“ alt= „AmselJungesImKirschbaum2010.jpg“ title= „Amsel-Junges im Kirschbaum“ width= „300“ align=“right“hspace=“8″ />Schnell haben wir ein Netz geschnappt und über dem Bäumchen ausgebreitet, was aber dieses Amseljunge nicht davon abgehalten hat, hier doch sein Revier aufzuschlagen.

Als ich das vermeintlich gefangene, arme Tier befreien wollte, flog es – noch etwas wackelig – schwungvoll unter dem Netz hinaus und davon.


Hefeteilchen mit Kirschen oder Johannisbeeren

HefeteilchenMitKirschen.jpg

Quellenangabe: 18.07.2010 von Sus
Kategorien: Hefe, Gebäck, Kirsche, Johannisbeere
Mengenangaben für: 10 Stück

Zutaten:

250 Gramm Weizenmehl
250 Gramm Dinkelvollkornmehl
42 Gramm Hefe
250 Milliliter Milch
80 Gramm Zucker
60 Gramm Butter
1 Ei
Belag:
400 g Sauerkirschen (Menge: geschätzt)
3 Eßlöffel Orangen-Läuterzucker (alternativ: Orangensaft+Zucker)
2 Eßlöffel Zimtzucker (1 Teelöffel Zimt auf 3-4 Eßlöffel Zucker)
200-250 g Rote und schwarze Johannisbeeren (Menge: geschätzt)
2 Eßlöffel Zucker

Zubereitung:


Hefeteig wie gewohnt zubereiten. Entweder für ca. 1 Stunde bei Raumtemperatur oder über Nacht im Kühlschrank gehen lassen. Teig in ca. 10 Teile aufteilen. Jedes Teigstück in etwas Mehl wälzen und noch einmal gut durchkneten. Mit genügend Abstand auf ein Backblech mit Backpapier legen und weiterhin gehen lassen.

Kirschen entsteinen; die Hälfte mit etwas Orangen-Läuterzucker aufkochen, abtropfen lassen. Zusammen mit den anderen Kirschen auf der Hälfte der flachgedrückten Hefeteilchen verteilen. Mit Zimtzucker bestreuen. Die restlichen Teilchen mit gezupften und gewaschenen Johannisbeeren belegen und mit normalem Zucker bestreuen.

Im vorgeheizten Backofen bei 200° C in 20-25 Minuten backen.

HefeteilchenMitJohannisbeeren.jpg


Print Friendly, PDF & Email

3 Gedanken zu „Aus dem Garten …“

  1. Sehr lecker Das schaut aber fein aus. Schade das ich keinen Garten habe, was man alles feines mit Kirschen anfangen kann, *lecker.

    Gruß vom Gourmet-Blog,
    Dirk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*