Es wurde …

… mal wieder Zeit nach all den Pflanzenbörsen (und einem kurzen Urlaub) für ein normales Samstag-morgendliches Backen:

RhabarberErdnussbutterMuffins.jpg

Rhabarber-Erdnußbutter-Muffins

Quellenangabe: 23.05.09 von Sus
Kategorien: Muffin, Rhabarber, Erdnuß
Mengenangaben für: 6 große Muffins

Zutaten:

200 g Mehl (hier: Dinkelmehl Typ 1050)
100 g Zucker
2 Teelöffel Backpulver
1 Prise Salz
125 ml Milch
1 Ei
90 ml Öl
2 Schuß Mineralwasser
100 g Erdnußbutter, stückig (diesmal nicht selbstgemacht)
2-3 Stangen Rhabarber
Guß:
6 Eßlöffel Erdnußbutter, stückig

Zubereitung:


Mehl, Zucker, Backpulver und Salz locker in eine Schüssel geben.

Milch, Öl, Ei und Erdnußbutter in eine hohe, schmale Schüssel geben und mit einem (elektrischen) Schneebesen verquirlen. Mineralwasser dazugeben und noch einmal kurz verquirlen. Rhabarber schälen und in kurze, dicke Stücke schneiden.

Die flüssigen Zutaten zu den festen geben, die Rhabarberstücke dazugeben und alles mit einer Gabel grob vermengen.

Den Teig in die Muffinform füllen und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C ca. 25 Minuten backen.

Die noch heißen Muffins aus der Form lösen und auf ein Kuchengitter setzen. Auf jeden Muffin einen Eßlöffel Erdnußbutter verteilen. Falls sich die Erdnußbutter nicht gleichmäßig verteilen lassen möchte, die Muffins noch einmal kurz zum Schmelzen in den noch heißen Backofen stellen.

Anmerkung:


– Coole Kombination!
– Mit dem Mineralwasser ist der Teig schön luftig geworden.


Technorati: , , ,
Print Friendly, PDF & Email

2 Gedanken zu „Es wurde …“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*