Nach …

… viel Gartenarbeit bei bestem Wetter sollte ein leichtes und schnelles Grillen das Wochenende angenehm beschließen:

IndischePutenSpiesse.jpg

Indische Puten-Spieße

Quellenangabe: 24.05.09 von Sus
Kategorien: Grillen, Pute, Spieße
Mengenangaben für: 6 Spieße

Zutaten:

Gewürzmischung:
1 Teelöffel Koriander
1 Teelöffel Kreuzkümmel
2 Pimentkörner
3 Pfefferkörner
2 Kardamomkapseln; nur die Kernchen
1/2 Teelöffel Cayennepfeffer
1/2 Teelöffel getrocknete Knoblauchflocken (frischer geht natürlich auch)
1 Teelöffel Mischung schwarzer und weißer Sesam; geröstet (hier zum ersten Mal verwendet)
10 Curryblätter; getrocknet
2 Prisen Zimt
1 Prise Fenchelsamen
1 kleiner Schuß Sojasauce
1 Teelöffel Sesamöl
2 Eßlöffel Distelöl
Spieße:
600 g Putenbrustfleisch
2 Paprikaschoten (hier: gelb und grün)
dicke Lauchzwiebeln
kleine rote Zwiebeln
Radieschen
Couscous:
250 g Couscous (Instant)
Radieschen
Paprika
das Grüne von den Lauchzwiebeln
1 Zitrone, abgeriebene Schale und Saft
1 Zweig Minze (oder Zitronenmelisse oder Petersilie …)

Zubereitung:


Für die Gewürzmischung die trockenen Zutaten im Mörser gründlich zermahlen, dann in eine größere Schüssel umfüllen und mit den flüssigen Zutaten mischen.

Das Fleisch in Würfel von 2-3 cm Kantenlänge schneiden (schrumpft etwas beim Grillen!) und in die Marinade legen. Alle Fleischstücke gleichmäßig benetzen und im Kühlschrank für ein paar Stunden vor sich hin marinieren lassen.

Für die Spieße das Gemüse waschen und putzen. Von den Lauchzwiebeln die Zwiebeln von den Stengeln abschneiden; die Paprikaschoten in 2-3cm große Stücke schneiden.

Dann auf die Spieße abwechselnd Gemüse- und Fleischstücke stecken, so bunt wie möglich. Bei mir hat es sich ergeben, daß auf jedem Spieß vier Fleischstücke waren.

Die Spieße auf dem Holzkohlengrill für ca. 10-15 Minuten von allen Seiten grillen.

Für den Couscous das überzählige Gemüse in kleine Stückchen schneiden und mit einem Schuß Öl im Couscous-Topf anschmoren. Das Gemüse aus dem Topf entfernen und mit der für den Couscous benötigten Wassermenge (hier 250 ml für 250 g Couscous) ablöschen. Den Couscous weiter nach Anleitung zubereiten, dabei die geriebene Zitronenschale dazugeben. Vor dem Servieren das Gemüse gleichmäßig unterrühren und mit Zitronensaft abschmecken. Mit Minzeblättern garnieren.

Anmerkung:


– Für den Gemüseanteil der Spieße habe ich genommen, was gerade da war. Das läßt sich natürlich beliebig variieren…


Technorati: , , ,
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*