Gewickelte Zucchini …

Garten-Koch-Event Juli 2008: Gurken und ZucchiniIm Moment ist wieder Flohmarkt-Zeit. Und manchmal findet man richtig schöne Bücher für ganz wenig Geld. So auch vorletzte Woche: ein wunderschönes Kochbuch mit vielen bunten Bildern, ganz neu, für gerade mal einen Euro. Das wurde dann auch gleich ausprobiert, wobei ich leider auf gekaufte Zucchinis zurückgreifen mußte. Meine Zucchinipflanze weigert sich trotz vieler Blüten beharrlich, Früchte anzusetzen.

Zucchini-Wraps mit Spinat und Mozzarella

Quellenangabe: 13.07.08 von Sus frei nach
Grillen-Die 70 besten internationalen Rezepte v. L.Tubby
Kategorien: Zucchini, Grill
Mengenangaben für: 4 Portionen

ZucchiniWraps.jpg

Zutaten:

2 große Gelbe und grüne Zucchini (mind. 20 cm lang)
3 Eßlöffel Olivenöl
1 Eßlöffel Rosmarinnadeln; gebrochen
1 Knoblauchzehe; klein gehackt oder gequetscht
Salz, Pfeffer
250 Gramm Junger Blattspinat
1 kleine Zwiebel
100 Gramm kleine Mozzarellakugeln
1 Bratwurst

Zubereitung:


Zucchini längs in je sechs oder mehr breite, etwa 3 mm dicke Streifen schneiden. Auf einem Tablett auslegen. Das Olivenöl mit den Rosmarinnadeln, Knoblauch, Salz und Pfeffer vermischen und die Zucchinischeiben damit marinieren.

In einem Topf die kleingeschnittene Zwiebel mit etwas Öl anschwitzen. Den Blattspinat kurz anbraten, bis er zusammenfällt; mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. In ein Sieb schütten und gut abtropfen lassen. Mozzarellakugeln halbieren und ebenfalls abtropfen lassen. Die Füllung aus der Bratwurst drücken und in kleine Bällchen formen und auf dem Grill von allen Seiten knusprig grillen.

Die Zucchinischeiben nur von einer Seite jeweils 2-3 Minuten grillen. Die gegarten Streifen einzeln mit der Grillseite nach oben auf das Tablett zurücklegen. An ein Ende jedes Zucchinistreifens kleine Spinathäufchen setzen. Auf jedes Spinathäufchen zwei Mozzarellastücke oder ein Bratwurst-Bällchen legen.

Die belegten Streifen vorsichtig wieder auf den Grillrost legen und noch einmal etwa 2 Minuten grillen. Wenn der Käse zu schmelzen beginnt, die unbelegte Seite der Zucchinistreifen über die Füllung schlagen. Die Wraps vorsichtig vom Rost heben und servieren.

Anmerkung:


– Die Bratwurst-Variante ist für die Nicht-Käse-Esser gedacht.
– Meine Zucchini waren nicht lang genug, daher die Zahnstocher!
– Das war die Beilage zu den Spare Ribs.


Print Friendly, PDF & Email

2 Gedanken zu „Gewickelte Zucchini …“

  1. Wow, Sus, das ist ja ein super Foto!!! Ich bin ganz hin und weg, das sieht so richtig zum Anbeißen aus. 🙂

    Meine Zucchinipflanzen sind während des Urlaubs alle eingegangen… Also muss ich auch kaufen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*