Dattel-Kokos-Muffins

Neben meiner normalen 6er-Muffinform aus Silikon habe ich mir noch sechs kleine einzelne Muffinförmchen zugelegt. Hinter denen war ich schon länger her, habe sie aber erst kürzlich zu einem annehmbaren Preis entdeckt. Ich finde sie praktisch: Wenn man mal zuviel Teig gemacht hat, passen sie trotzdem noch gleichzeitig in den Backofen und sie nehmen kaum Platz im Schrank weg. Aber das Wichtigste: Sie sind so schön bunt!

DattelKokosMuffins.jpg


Dattel-Kokos-Muffins

Quellenangabe: Resteverwertung 27.01.07 von Sus
Kategorien: Muffin, Dattel, Kokos
Mengenangaben für: 6 große und 6 kleinere Muffins

Zutaten:

250 Gramm Vollkornmehl (Dinkel)
100 Gramm Brauner Zucker
1 Esslöffel Backpulver
100 Gramm Datteln (ca.)
75 Gramm Kokosraspel (ca.)
5 Esslöffel Orangensaft; frisch gepreßt
80 Gramm Weiche Butter
2 Eier
150 Milliliter Milch
Zum Garnieren:
Puderzucker
4 Esslöffel Kokosraspel
1 Esslöffel Orangensaft; frisch gepreßt

Zubereitung:


Backofen auf 200°C (Umluft 180°C) vorheizen. Metall-Muffinform(en) einölen oder Silikonformen verwenden.

Datteln mittelgrob hacken. Da sie schon ein wenig trocken waren, habe ich sie zusammen mit den Kokosraspeln im Orangensaft eingeweicht.
Mehl, Zucker und Backpulver in eine Schüssel sieben.

Butter, Eier und Milch vermischen und unter die trockenen Zutaten rühren, bis sie leicht vermengt sind.

Früchte mit dem Orangensaft unterziehen und in die Muffinformen füllen.

Dann 20 Minuten backen, bis sie schön braun sind.
Puderzucker mit etwas Orangensaft anrühren und auf die Muffins streichen und mit Kokosraspeln verzieren.

Anmerkung:


– Endlich sind die Datteln alle!


Technorati: , , ,
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*