Vorher … nachher …

So sah der Rosenbogen noch vor wenigen Tagen aus:

RosenbogenUeberwuchert.jpg

Die Trichterwinde sollte eigentlich nur den Zaun beranken. Den Rosenbogen hat sie aber im Sturm in Windeseile ziemlich schnell erobert. (Warum nur fallen mir ausschließlich Begriffe ein, die was mit schnell bewegter Luft zu tun haben?) Da die Rosen dieses Jahr noch klein sind, habe ich der Winde das Klettern erlaubt. Die Blütenpracht war einmalig. Die Blüten waren zuerst extrem hellblau mit etwas bläulicheren Streifen. Je später der Sommer, desto heller wurden die Blüten, bis sie schließlich zum Schluß rein weiß blühten und immer noch blühen.
Irgendwo ist auch ein Passionsblume versteckt, die man aber auf dem Photo nicht erkennen kann.

Eben kam ich heim: Umgefallen! Abgebrochen! Platt!
Im Juli war der Bogen bei einem Gewittersturm schon einmal (am Stück) umgefallen. Da haben wir ihn kurzerhand am Blumenkasten-Geländer festgebunden. Den Erfolg sieht man hier:

RosenbogenUmgefallen.jpg RosenbogenKnick.jpg

Leute, laßt es Euch gesagt sein: Kauft nie, nie, nie einen billigen Rosenbogen!

Print Friendly, PDF & Email

5 Gedanken zu „Vorher … nachher …“

  1. 🙁 Mein allerherzlichstes Beileid.

    Exakt dasselbe ist mir vor zwei Jahren mit einem ebenfalls billigen Rosenbogen (Stahlrohr schwarz, vierkantig, mit Plastikkreuzen verschraubt), auch mit Winden berankt, passiert. Peinlicherweise ist er über den Gartenzaun gekippt und hat auch noch Nachbars Auffahrt verschandelt.

    Einen Rosenbogen wie Deinen habe ich noch am Garteneingang stehen, berankt mit Efeu. Mittlerweile ist er so windschief verbogen, dass man sich beim Durchlaufen bücken muss. Er muss demnächst ersetzt werden.

    Ich kaufe nie mehr einen billigen Rosenbogen!

    1. Und wo … … hast Du dann einen neuen Bogen besorgt? Ich bin noch auf der Suche, aber einfache, glatte Rosenbögen ohne Schnörkel hier und gußeisernes Blümelchen da sind relativ selten. Die noch halbwegs erschwinglichen Bögen aus dem Gartenbaumarkt sind zu schmal im Durchgang: Ich brauche mindestens 1,30m.
      Naja, die Suche geht weiter.

    1. Hui, … … da hast Du’s aber gut vor. Nee, so lange will ich nicht warten, das ist mir eine Preisklasse zu hoch. Heute war ich in einem (wunderschönen) Gartenmarkt nördlich von Frankfurt. Die hatten einen, der mir ganz gut gefallen hat. Leider etwas zu massiv und auch ein bißchen zu groß. Aber stabil!!! Ich werde wohl noch mal eine Nacht drüber schlafen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.