Es gibt Ampeln, ..

..in deren Gesellschaft man mehr Zeit verbringt als mit manch seiner Verwandtschaft.

Beispiel: Jeden Werktag-Morgen zwischen 30 und 150 Sekunden, also im Schnitt 90 Sekunden (wobei die Tendenz eher in Richtung länger geht). Wenn man die Pauschale ansetzt, die das Finanzamt vorgibt, wären das 230 Tage * 90 Sekunden= 20700 Sekunden= 345 Minuten= 5.75 Stunden.
Abends wiederholt sich das Spiel und so kommt man auf 11 1/2 Stunden pro Jahr, die man damit verbringt, sich die Ampel, die Landschaft rund um die Ampel, die anderen Fahrzeuge, seine Fingernägel, die Landschaft rund um die Ampel und wieder die Ampel anzuschauen.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*